Programmierer:innen, Designer:innen und Unternehmer:innen blühen dank der Apple Developer Academy auf

Die erste Apple Developer Academy wurde 2013 in Brasilien eröffnet, mit dem Ziel aufstrebenden Unternehmer:innen, Entwickler:innen und Designer:innen die Werkzeuge und Schulungen zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um Jobs in der wachsenden iOS App-Economy zu finden und zu schaffen. Seitdem hat das Unternehmen mehr als ein Dutzend Akademien auf der ganzen Welt eröffnet, zwei weitere befinden sich im Aufbau: eine in Korea und eine in Detroit, Michigan, dem allerersten Standort in den USA. Das Programm hat Student:innen auf der ganzen Welt eine Ausbildung in App-Entwicklung und Unternehmertum ermöglicht. Viele von ihnen haben daraufhin ihr eigenes Unternehmen gegründet, Apps erstellt und im App Store verkauft und sich in ihren Communitys engagiert. Mit den Expansionsplänen werden nun jedes Jahr tausende weitere Student:innen weltweit Zugang zu diesen Möglichkeiten bekommen.

Die neuen Akademieprogramme in Detroit und Korea werden sich zu mehr als einem Dutzend anderer Standorte in Brasilien, Indonesien und Italien gesellen. Ob in Neapel, Italien oder Jakarta, Indonesien – überall auf der Welt lernen die Teilnehmer:innen der Akademie die Grundlagen des Programmierens, aber auch berufliche Kernkompetenzen, Design und Marketing. So wird sichergestellt, dass die Absolvent:innen über alle benötigten Fähigkeiten verfügen, um einen Beitrag zu ihren lokalen Communitys zu leisten. Der Lehrplan bezieht auch die Werte von Apple in die Kursarbeit mit ein und ermutigt Student:innen, inklusiv zu gestalten und einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen.

Quelle