New York (ots/PRNewswire) Phoenix Tower International, LLC („PTI”), gab heute über seine spanische Tochtergesellschaft (Phoenix Tower International Spain ETVE, S.L.U.), seine US-amerikanische Tochtergesellschaft (Phoenix Tower US Holdings (REIT) Inc.) und seine chilenische Tochtergesellschaft (Phoenix Tower International Chile SpA) bekannt, dass es die vorrangigen Kreditfazilitäten geändert und neu gestaltet hat, um sie zu einer einzigen vorrangig besicherten Multi-Fazilität in Höhe von 2,0 Milliarden US-Dollar zu konsolidieren und zu erweitern, die ganz Nord- und Südamerika abdeckt.

Die geänderte Transaktion umfasste die folgenden vorrangig besicherten Fazilitäten: (i) ein Laufzeitdarlehen in Höhe von 1.404 Mio. US$, (ii) ein verzögertes Laufzeitdarlehen in Höhe von 540 Mio. US$ und (iii) eine revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 56,0 Mio. US$, die alle im August 2027 (5 Jahre) fällig werden. Die Erlöse aus den Fazilitäten werden verwendet für: (i) bestehende Schulden einschließlich der damit verbundenen Gebühren und Kosten zurückzahlen und den Erwerb des chilenischen Portfolios von Funktürmen von WOM S.A. („WOM”) finanzieren, (ii) künftige Investitionsanforderungen und Akquisitionen finanzieren und (iii) den Betriebskapitalbedarf decken.

Im Rahmen der chilenischen Transaktion erwarb PTI von WOM 2.334 Turmstandorte beim ersten Abschluss und 1.466 weitere Standorte, die bis 2024 geliefert werden sollen, für einen Gesamtbetrag von rund 930 Mio. US-Dollar. PTI ist zum größten Eigentümer von Kommunikationstürmen in Chile geworden und hat seine globale Präsenz auf über 22.000 Türme in 19 Ländern erweitert.

White and Case LPP fungierte als externer Rechtsberater der Darlehensgeber und Locke Lord LLP als externer Rechtsberater des Unternehmens.

Neben der Scotiabank, die als Sole Lead Arranger und Sole Bookrunner bei der Finanzierung und als Sole Financial Advisor bei der Akquisition fungierte, traten die folgenden Banken als Senior Mandated Lead Arrangers oder Mandated Lead Arrangers auf, während 13 weitere Institute als Lead Manager, Manager und Teilnehmer fungierten: BNP Paribas, Crédit Agricole Corporate & Investment Bank, ING Capital LLC, Banco Santander, S.A., Sumitomo Mitsui Banking Corporation, Societé Générale, JP Morgan Chase Bank, N.A., MUFG Bank, Ltd.

Über Phoenix Tower International

Pro forma für anstehende Transaktionen besitzt und betreibt PTI über seine verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften mehr als 22.000 Fernmeldetürme in Europa, den Vereinigten Staaten, Lateinamerika und der Karibik.

PTI wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, ein führender Standortanbieter für Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt in wachstumsstarken Märkten zu sein. Zu den Investoren von PTI gehören von Blackstone verwaltete Fonds und verschiedene Mitglieder des Managementteams. Der Hauptsitz von PTI befindet sich in Boca Raton, Florida. Weitere Informationen finden Sie unter www.phoenixintnl.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1770422/horizontal_logo_new_V1_Logo.jpg



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.