Wien (OTS) Für Radio Kärnten zeigt der Radiotest 2018_4 (Jänner 2018 bis Dezember 2018) ein höchst erfreuliches Ergebnis: Mit einem Marktanteil von 45 Prozent in der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren (Montag bis Sonntag) hält Radio Kärnten seine eindeutige Marktführerschaft im Land und bleibt weiterhin mit großem Abstand das Lieblingsradio der Kärntnerinnen und Kärntner.

Höchst erfreulich auch das Ergebnis in der Hauptzielgruppe der über 35-Jährigen: Hier erzielte Radio Kärnten einen Marktanteil von 54 Prozent (Montag bis Sonntag). Umgerechnet bedeutet das: Deutlich mehr als jede zweite in Kärnten gehörte Radiominute in dieser Kategorie entfällt auf Radio Kärnten.

Landesdirektorin Karin Bernhard: „Der erfolgreiche Radiotest beweist, dass der ORF Kärnten weiterhin ein verlässlicher, informativer und seriöser Partner für unsere Hörerinnen und Hörer ist. Wir bieten mit unserem Programm eine attraktive Mischung aus Information, Unterhaltung und Kultur. Wir versuchen immer wieder unser Programm mit innovativen Ideen zu verbessern. Zugleich achten wir auf die Bedürfnisse unserer treuen Hörer/innen und Seher/innen. Regionalität ist und bleibt auch weiterhin ein Grundprinzip und eine Erfolgsgeschichte. Der ORF Kärnten und seine Mitarbeiter/innen informieren die Bevölkerung vertrauenswürdig und zuverlässig. Unser Publikum schätzt die aktuelle Berichterstattung in Radio Kärnten, ‚Kärnten heute‘ und unter kaernten.ORF.at. Für diese Treue ein herzliches Dankeschön!“

Auch bei den Tagesreichweiten liegt Radio Kärnten im Radiotest 2018_4 deutlich in Führung: In der Kernzielgruppe 35+ lag sie von Montag bis Sonntag bei 49 Prozent und in der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren erzielte Radio Kärnten eine Tagesreichweite von 39,3 Prozent.

Programmchef Martin Weberhofer: „Gerade in einer globalisierten Welt ist das Regionale besonders wichtig. Wir von Radio Kärnten versuchen, möglichst nahe bei unseren Hörerinnen und Hörern zu sein und Programm „auf Augenhöhe“ zu gestalten. Es ist höchst erfreulich, dass diese Bemühungen honoriert werden und wir mit unseren Sendungen derart viele Menschen erreichen, der Radiotest ist sozusagen unser Zeugnis. Und der Erfolg ist Ansporn, auch weiterhin mit viel Leidenschaft das Lieblingsradio der Kärntnerinnen und Kärntner zu sein.“

Erfreulich das Radiotest-Ergebnis auch für die gesamte ORF-Flotte:
Die ORF-Sender erreichten in Kärnten gemeinsam bei der Bevölkerung ab 10 Jahren einen Marktanteil von 78 Prozent, in der Gruppe 35+ (der Kernzielgruppe von Radio Kärnten) waren es stolze 86 Prozent. Der Marktanteil aller inländischen Privatradios zusammen belief sich im Radiotest 2018_4 in dieser Altersgruppe auf 15 Prozent.

„Kärnten heute“ und „kaernten.ORF.at“

Toller Erfolg für „Kärnten heute“. Die lokale Informationssendung wurde im Jahr 2018 durchschnittlich von 108.000 Menschen täglich gesehen. Das entspricht einer Reichweite von 21 Prozent und einem Marktanteil von 60 Prozent.

Chefredakteur Bernhard Bieche freut es, „dass uns die Zuschauerinnen und Zuschauer weiterhin so treu bleiben. ,Kärnten heute‘ zählt damit wieder zu den meistgesehenen ‚Bundesland heute‘-Sendungen des ORF. Es ist der Mix aus allen Lebensbereichen in diesem Land, der die Sendung so spannend macht – gestaltet von einem hochmotivierten Team. Unsere Reporterinnen und Reporter sowie unsere Kamerateams sind rund um die Uhr im Einsatz, vom Unwetter bis zum Kirchtag.“

Bemerkenswert ist auch die hervorragende Quote der täglichen Wettersendung nach „Kärnten heute“. Auch hier weist der ORF Kärnten mit 20,2 Prozent Reichweite und einem Marktanteil von 56 Prozent Spitzenwerte auf. Das bedeutet, dass täglich durchschnittlich 104.000 Zuschauer/innen dem Wetterbericht nach ,Kärnten heute‘ folgen.

Mehr als 57 Millionen Mal wurde im letzten Jahr auf die Internetseite „kaernten.ORF.at“ und auf die Kärntner Seite „bachmannpreis.ORF.at“ zugegriffen. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die ORF-Kärnten-Facebookseite mit mehr als 63.000 Abonnenten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.