Publikumsvoting startet am 21. Mai – Siegerprojekte werden umgesetzt

Wien (OTS) Der große Wiener Ideenwettbewerb der Stadt Wien für begrünte Straßen und Plätze geht ins Finale. Seit 21. März konnten die Wienerinnen und Wiener ihre Projekte und ihre Ideen für mehr Begrünung in der Stadt hochladen. Mehr als 200 Projektideen wurden auf der Seite www.wienwirdwow.at präsentiert, hunderte Fotos wurden bereits hochgeladen, Skizzen angefertigt und Texte verfasst. „Die hohe Zahl an Einreichungen ist großartig und auch die Vielfalt der Projekte ist mehr als beeindruckend. Dafür möchte ich mich schon jetzt bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken. Beides zeigt für mich das große Interesse, das die Wienerinnen und Wiener dem Thema Begrünung beimessen. So vielen Menschen in Wien ist es ein Anliegen, dass wir noch mehr Begrünung in der Stadt umsetzen. Dafür ist der Wettbewerb ein wichtiger Fundus an Ideen und Projekten. Jede zusätzliche Begrünung bringt etwas für den Klimaschutz und macht das Leben in unserer Stadt an heißen Tagen angenehmer“, so Wiens Planungsstadträtin Ulli Sima, die den Wettbewerb in Kooperation mit der Kronen Zeitung ins Leben gerufen hat.

Die Einreichungen, die noch bis Sonntag, den 16. Mai eingebracht werden können, starten in vier Kategorien: „Asphaltierte Flächen und Plätze“, „Lebenswerter Straßenraum“, „Auf engstem Raum“ und „Ideen, die aus dem Rahmen fallen“. Für all diese Situationen werden umsetzbare Ideen gesucht. In einer Millionenstadt ist es nicht immer einfach, Begrünungen zu realisieren oder Bäume zu pflanzen. Befinden sich doch unter der Erde oft Versorgungsleitungen für Wasser, Gas oder Fernwärme oder die U-Bahn. Deshalb sind originelle Ideen gefragt. „Gemäß dem Motto ‚Raus aus dem Asphalt‘ wollen wir neue Wege beschreiten, um auf die klimawandelbedingten städtischen Hitzeinseln zu reagieren“, so Sima, die sich auch bei den Fachdienststellen der Stadt für die intensive Kooperation bedank.

Publikumsvoting startet am 21. Mai

Am 21.5.2021 abends startet das Publikumsvoting. Für jedes Projekt können alle Wienerinnen und Wiener zwischen einem und fünf Sterne vergeben. Alle Informationen und Details werden dazu ab 21. Mai auf www.wienwirdwow.at veröffentlicht. Das Publikumsvoting läuft bis 30.5.2021, 23:59 Uhr.

Parallel dazu prüft eine Fachjury alle publizierten Projekte hinsichtlich der Kriterien Umsetzbarkeit, Wirksamkeit/Problemlösung, Innovationsgrad, Betreuungsintensität/Pflegeleichtigkeit und Nachahmbarkeit/Beispielwirkung.

Die Präsentation der Gewinnerinnen und Gewinner wird noch im Juni erfolgen. Die Siegerprojekte werden umgesetzt und sollen auch als Vorbild für weitere Begrünungsaktionen in der Stadt dienen.

Alle Infos auf www.wienwirdwow.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.