Wien (OTS) Der aktuelle Redaktionsservice der ING-DiBa Austria beschäftigt sich mit der Tatsache, dass noch immer viele Österreicher ihr Erspartes ausschließlich am Sparbuch liegen haben. Die anhaltende Niedrigzinsphase fordert aber immer dringlicher ein Verlassen der Komfortzone und eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit Veranlagungsalternativen.

  • Regulierte Sicherheit: MiFID bringt mehr Schutz für Privatanleger
  • Licht ins Dunkel: Was Einsteiger unbedingt über Fonds wissen sollten
  • Infografik: Warum österreichische Anleger in Fonds investieren – und warum nicht
  • Gebühren und Steuern bei Fonds: Was abgezogen wird, wobei gespart werden kann
  • Wertpapiere: Ein kurzer Wegweiser durch die Welt der Wertpapiere

Der komplette Redaktionsservice ist auf der Homepage der ING-DiBa Direktbank Austria unter
https://www.ing-diba.at/ueber-ingdiba/presse/redaktionsservice
abrufbar.

Interessierte Redakteurinnen und Redakteure können den kostenlosen Dienst jederzeit abonnieren. Einfach ein kurzes E-Mail an presse@ing-diba.at senden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Hansal, MSc.
Corporate Communications
ING-DiBa Austria
Galaxy Tower, Praterstraße 31, 1020 Wien
Telefon: 01/68000 – DW 50148
E-Mail: presse@ing-diba.at
www.ing-diba.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.