Regionalitätspreis 2016: Das sind die Sieger

Die WOCHE Kärnten zeichnete gemeinsam mit starken Partnern aus Wirtschaft und Politik neun Projekte zur Stärkung der Regionen aus und ehrte deren Initiatoren.

Klagenfurt (OTS) Menschen, die Initiative zeigen und etwas bewegen wollen, standen am 11. November in der Messehalle 4 in Klagenfurt im Mittelpunkt. Zum vierten Mal vergab die WOCHE Kärnten den Regionalitätspreis an Firmen, Vereine, Institutionen sowie einzelne Personen, die mit einem Projekt dazu beitragen, die Regionen Kärntens zu stärken und weiterzuentwickeln.

Gemeinsam mit neun Partnern aus Wirtschaft und Politik wurden seit September Projekte in zehn verschiedenen Kategorien gesucht – und viele gefunden. Insgesamt 83 gingen bei der WOCHE ein. Nach der Jury-Begutachtung wurden die Gewinner vergangenen Freitag ausgezeichnet. „Die Einreichungen haben gezeigt, wie viel Kraft und Potenzial in den Kärntnerinnen und Kärntnern steckt. Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen; wir müssen die Menschen einfach arbeiten lassen. Mit dem Regionalitätspreis würdigen wir ihr Engagement und präsentieren ihre Projekte der breiten Öffentlichkeit – stets in der Hoffnung, weitere Nachahmer zu finden, die sich mit Leidenschaft dafür einsetzen, ihre Region ein Stück weit lebenswerter zu machen”, sagte WOCHE-Geschäftsführer Robert Mack.

Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann machte den Besuchern in seinem Vortrag Mut, die Initiative zu ergreifen und mit „Herz, Hirn und Hand” seine Ideen zu verwirklichen. „Wenn Sie etwas tun wollen, tun Sie es einfach und fragen Sie nicht lange.” Er riet, sich stets auf seine Wurzeln und Traditionen besinnen. „Es braucht immer mehr vom Besonderen, nicht vom Gleichen”, so Gutmann. Dann könne man auch die Globalisierung als Chance nutzen und mit seinem regionalen USP groß werden. „Machen Sie es anders, besser und cleverer.”

Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger auch eine Trophäe, die im SmartLab der FH Kärnten gefertigt wurde. Designer Thomas Saier, GF von Madkem und Lektor für Bionic und Industrial Design an der FH:
„Die Trophäe symbolisiert eine abstrahierte Bergspitze und wurde mit Lasercut aus der nachwachsenden Ressource Holz gefertigt.”

Alle Details zum Regionalitätspreis 2016 finden Sie auch unter meinbezirk.at/regpreis2016

Die Sieger:
1. Brauchtum, Kunst, Kultur & Zusammenleben: „projEGGt”, GF Klaus Krieber und Franz Mörtl, Egg/Hermagor
2. Nachhaltigkeit in der Region, Lebensqualität & Gesundheit:
„Burnout-Prävention am Bauernhof”, ARGE Green Care Burnout Prävention, GF Wolfgang Monai, Straßburg
3. Regionale Dienstleistung & Handel: „Ebner’s Greisslerei”, GF Robert Ebner, Lendorf/Spittal
4. Tourismus & Gastronomie: „Granatium Radenthein”, GF Andrea Malle, Radenthein
5. Land- & Forstwirtschaft: „Landwirtschaft zum Anfassen – Bäuerinnenaktionstag”, Kärntner Bäuerinnen, GF Friederike Parz, Klagenfurt
6. Bildung, Wissenschaft & Forschung: „TEDx Klagenfurt – ideas worth spreading”, GF Marko Haschej, Klagenfurt
7. Energie, Umwelt & Mobilität: „Green Box” Feinstaubfilteranlagen, Better Air GmbH, GF Anton Kluge, Spittal
8. Alpen-Adria, Europa & Kooperationen: Alpe-Adria-Käsewanderung, Kärntnermilch, GF Helmut Petschar, Spittal
9. Marktplatz Region & Handwerk: Die eingereichten Projekte entsprachen leider nicht den geforderten Kriterien, weshalb die Jury entschied, hier keinen Preis zu vergeben.
10. Sonderkategorie: Projektideen zur Förderung der Gemeinschaft:
„Initiative für Kärnten”, GF Margit Heissenberger, Velden

Die WOCHE Kärnten, eine Marke der Regionalmedien Austria, erscheint wöchentlich mit neun Regionalausgaben.

RMA – Regionalmedien Austria AG:

Die RMA AG steht österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen und vereint unter ihrem Dach insgesamt 129 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, meine WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie acht Zeitungen der Kärntner Regionalmedien und den Grazer. Im digitalen Bereich bieten die Portale meinbezirk.at und grazer.at lokale und regionale Inhalte. Ergänzend dazu stellt die RMA mit der Mini Med Veranstaltungsreihe, dem Magazin Hausarzt und gesund.at umfangreiche Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

Weiterführende Links:
meine WOCHE Kärnten: www.meinbezirk.at/kaernten
Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at

Rückfragen & Kontakt:

meine WOCHE Kärnten
Gerd Leitner
Chefredakteur
M +43 664 80 666 6650
gerd.leitner@woche.at
www.meinbezirk.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.