Salzburg (OTS) Gut ausgestattet in die nächste Grillsaison brettern: mit dem nachhaltigen BBQ-Brett aus Salzburg. Individuell angepasst und von Hand gefertigt, bringt es mit seinen Abmessungen jedes Gericht groß raus.

Für Pitmaster ist es das Brett, das die Welt bedeutet: die Unterlage für ihr Grillgut. Bereiten Sie Rib-Eye- und Rump-Steaks, Burger oder Barsch zu, geht es nicht nur um das fachgerechte Präparieren, sondern auch um das stilechte Präsentieren. Das BBQ-Brett macht beides möglich und dabei einiges her. Es ist besonders groß, bietet also ausreichend Platz, wird hochwertig verarbeitet und in Salzburg von Hand gefertigt – nachhaltig, aus zertifiziertem Holz. Es ist ein Schneidebrett, optimal zugeschnitten auf die Bedürfnisse von eingefleischten Grillfans. Natürlich auch für die, die nicht Fisch und nicht Fleisch, sondern Gemüse bevorzugen.

NUSS MAN EINFACH HABEN

Wer Barbecues liebt, weiß, dass nicht nur der Grill Feuer und Flamme sein muss. Pitmaster brennen für das, was sie tun. Sie sind echte Enthusiasten. Darum ist es auch so entscheidend, aus welchem Holz ihr Arbeitsmaterial geschnitzt ist. Für das BBQ-Brett wird amerikanisches Nussholz verwendet, das natürlich wachsen darf, bis zu 60 Jahre lang. Das macht auch das BBQ- Brett selbst besonders langlebig. Es ist auch noch auf Familienfeiern der nächsten und übernächsten Generation mit dabei. Charakteristisch für Nussholz sind außerdem der dunkle Farbton sowie die unverwechselbare Maserung. Und weil außerdem jedes Stück von Hand gefertigt wird, gleicht kein Brett dem anderen.

GUTE BRETTERVORHERSAGE

Ehe aus dem amerikanischen Rohstoff ein österreichisches Produkt wird, muss das Holz aber erst einmal getrocknet werden. Zwei Wochen liegt es dabei in der Trocknungskammer, bei etwa 55 Grad Celsius verliert es schonend Feuchtigkeit. „Low & Slow“ eben, ganz wie bei der Zubereitung der Speisen am Grill. Anschließend wird das Holz aufgeschnitten und ausgehobelt, zu Platten verleimt in seine finale Form gebracht. 60 mal 40 Zentimeter misst das BBQ-Brett am Ende. Grillen im ganz großen Stil. Aber trotzdem immer maßgeschneidert. Denn je nach Bedarf lassen sich Kantenrundung und Grifffräsung des BBQ-Bretts anpassen. Sie werden von Hand geschliffen, das sorgt für die zusätzliche individuelle Note. Ein spezielles Öl – lebensmittelecht, wasser- sowie schmutzabweisend – veredelt das Brett. Geschützt wird es auch dank der Geschützten Werkstätten Salzburg: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fertigen die Filztaschen für das sichere Transportieren und Verstauen des Schneidebretts an. Das Einzige, was dann noch fehlt: gutes Grillwetter.

Infokasten

Hergestellt wird es aus amerikanischem Nussholz aus kontrollierter Herkunft. Die FSC- und PEFC- Zertifikate garantieren eine verantwortungsvolle, nachhaltige und umweltgerechte Waldbewirtschaftung. Jedes Stück wird in Salzburg von Hand gefertigt, jedes Brett ist ein Unikat. Die Maße: 60 cm x 40 cm x 4 cm – damit man das Gegrillte in vollem Umfang genießen kann.

FotoCredit

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Gebhard
Mobil: +43 660 340 360 7
E-Mail: info@bbq-brett.com
Web: www.bbq-brett.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.