Pressegespräch am Montag, 21. August 2017, 10.30 Uhr, Wien

Wien (OTS) Wie sehr verunsichert die aktuelle Diesel-Diskussion die österreichischen Autofahrer? Wie bewerten sie ein mögliches Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2030? Und was erwarten sie von der heimischen Politik? Im Vorfeld des österreichischen Dieselgipfels, zu dem – anders als in Deutschland – der Verkehrsminister nur die Automobil-Hersteller eingeladen hat, präsentiert der ÖAMTC im Rahmen eines Pressegesprächs die Ergebnisse einer Online-Befragung unter 800 österreichischen Autofahrern. Gleichzeitig veröffentlicht der Club weitere Ergebnisse aus den Tests, die vor und nach dem Rückruf von VW-Fahrzeugen durchgeführt wurden, und leitet die Konsequenzen ab, die sich für eine rasche NOx-Reduktion daraus ergeben.

Wann: Montag, 21. August 2017, 10.30 Uhr
Wo: ÖAMTC-Mobilitätszentrum, 1030 Wien, Baumgasse 129

Ihr Gesprächspartner:

* Bernhard Wiesinger, Leiter der ÖAMTC-Interessenvertretung

Anmeldungen bitte unter kommunikation@oeamtc.at oder telefonisch unter 01 711 99 – 21218.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
+43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.