Am 29. November live zu Gast im Studio: Herbert Kickl und Lothar Lockl

Wien (OTS) Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 29. November 2016, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Das Wahlkampffinale

Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer liegen in den Umfragen Kopf an Kopf. Im Finale des Bundespräsidentschaftswahlkampfs versuchen beide Kandidaten, Anhänger zu mobilisieren, Unentschlossene und bisherige Nichtwähler/innen für sich zu gewinnen. Der von den Grünen unterstützte Van der Bellen setzt dabei auf die Wahlhilfe prominenter Persönlichkeiten und vieler roter oder schwarzer Bürgermeister. Der FPÖ-Kandidat Hofer versucht weiterhin mit seinem Kampf gegen „die Eliten“ und der Kritik an der EU zu punkten. Alexander Sattmann und Ernst Johann Schwarz begleiten Wahlkämpfer in der Stadt und auf dem Land und analysieren die Chancen beider Kandidaten. Bereits um 20.15 Uhr beschäftigt sich in ORF 2 die Doku „Die 2 im Porträt – Vor der Entscheidung“ mit der „Wahl 16“.

Live zu Gast im Studio sind die beiden Wahlkampfmanager Herbert Kickl und Lothar Lockl.

Wahl ohne Pannen?

Schafft Österreich im dritten Anlauf endlich eine pannenfreie Wahl? Nachdem der Verfassungsgerichtshof die erste Stichwahl aufgehoben hat und die Wiederholung wegen schadhafter Wahlkarten verschoben wurde, bemühen sich die Behörden, weitere Probleme zu vermeiden. Die Vorbereitungen in den Gemeinden laufen auf Hochtouren, Wahlleiter und Beisitzer bereiten sich in Seminaren und mit Online-Schulungen auf den 4. Dezember vor. Eine Reportage von Martina Schmidt und Münire Inam.

Job-Vermittler

Die Zahl der Arbeitssuchenden liegt auf Rekordniveau, gleichzeitig klagen immer mehr Unternehmer, dass sie offene Stellen nicht besetzen können. Nicht nur Fachkräfte fehlen, auch Hilfsarbeiter. Woran liegt es, dass sich Angebot und Nachfrage am Arbeitsmarkt nicht besser ausgleichen? Meinen es viele gar nicht ernst mit der Suche nach Arbeit oder verlangen die Unternehmen zu viel an Qualifikation und Flexibilität und zahlen zu wenig? Helga Lazar und Katja Winkler berichten, woran es scheitert und wie es gelingt, Langzeitarbeitslose an die richtigen Stellen zu vermitteln.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.