Am 12. Oktober um 21.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ wegen der Wien-Wahl ausnahmsweise bereits am Montag, dem 12. Oktober 2020, um 21.10 Uhr in ORF 2 (und tauscht mit „Thema“ Platz) mit folgenden Themen:

Wien-Wahl und die Folgen
Welche Parteien haben erfolgreich mobilisiert und welche nicht? Was hat die Corona-bedingte Rekordzahl von Wahlkarten bewirkt? Welche Regierung bekommt die Bundeshauptstadt? Was bedeutet das für die türkis-grüne Koalition auf Bundesebene? Diesen Fragen gehen Martin Pusch, Eva Maria Kaiser und Sophie-Kristin Hausberger nach.

Der andere Blick auf Wien
Seit vielen Wochen diskutiert die politmediale Szene in der Bundeshauptstadt über den Wahlkampf, die Situation der Wiener Parteien und den Zustand Wiens. Am Wahlabend bittet der „Report“ professionelle Beobachter/innen außerhalb der Wiener Szene um ihre Einschätzung des historischen Corona-Wahlkampfs, eine erste Analyse des Ergebnisses und erörtert die Frage, welche Auswirkungen die Wien-Wahl auf die Politik in Österreich haben könnte. Julia Ortner berichtet.

Das Wiener Nachtleben
Die andauernde Corona-Pandemie hat das Nachtleben und die Partyszene grundlegend verändert. Im Westen wurde die Sperrstunde zuletzt auf 22.00 Uhr vorverlegt – in Wien ist sie nach wie vor um 1.00 Uhr. Doch auch in der Bundeshauptstadt haben viele Clubs seit März geschlossen – wegen der derzeit gültigen Sicherheitsvorkehrungen zahlt sich der Betrieb vielerorts nicht aus. Andere haben neue Konzepte entworfen und haben ihre Türen wieder geöffnet. Indes kontrollieren die Behörden jedes Wochenende, ob die Bestimmungen auch eingehalten werden. Wie es der Club-Szene damit geht und ob das Fortgehen am Samstagabend so noch Spaß macht, berichtet Yilmaz Gülüm.

Ischgl – Die Aufarbeitung
Ischgl gilt seit Beginn der Corona-Pandemie als Synonym für späte und falsche Entscheidungen. 11.000 Corona-Infektionen lassen sich europaweit auf den Ski-Ort zurückführen. Am Montag präsentiert die unabhängige Expertenkommission ihren Bericht. Der „Report“ hat Einblick in die geheimen Protokolle. Stefan Daubrawa und Ulla Kramar-Schmid über Versäumnisse, Fehler und mögliche Konsequenzen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.