Peking (ots/PRNewswire) Neuester RMI-Bericht stellt neuen Ansatz zur integrierten Energieplanung mit Null-Kohlenstoff-Ziel vor

Heute hat das RMI (ehemals unter dem Namen “Rocky Mountain Institute” bekannt) einen neuen Bericht mit dem Titel “Zero-Carbon Targeted Integrated Energy Planning: An Innovative District-level Pathway to Support Carbon-Neutrality by 2060” veröffentlicht (Integrierte Energieplanung mit Null-Kohlenstoff-Ziel: Innovative Wege auf Bezirksebene zur Unterstützung des Ziels der Kohlenstoffneutralität bis 2060). Der Bericht stellt einen neuen Ansatz der integrierten Energieplanung (IEP) mit Null-Kohlenstoff-Ziel vor und präsentiert eine Reihe von theoretischen Rahmenkonzepten, Methoden und Anwendungsszenarien für die Planung neuer Stadtentwicklungsgebiete auf Bezirksebene mit dem Ziel der Kohlenstofffreiheit.

Nachdem China unlängst sein Ziel der Kohlenstoffneutralität bis 2060 bekannt gegeben hat, sind für neue Stadtentwicklungsgebiete innovative Lösungen erforderlich, um eine Planung im Sinne der nationalen Zielsetzung zu ermöglichen. Die Planung und Umsetzung einer kohlenstofffreien Stadtentwicklung ist ein führender globaler Trend, der jedoch auch mit Herausforderungen verbunden ist, da im Hinblick auf Strategien und konkrete Maßnahmen in China noch ein gewisser Mangel an Bewusstsein und Know-how herrscht. Der vom RMI vorgeschlagene Ansatz der kohlenstofffreien IEP füllt diese Lücke und bietet eine innovative Methodik für den Bau, den Betrieb und das Management städtischer Energiesysteme im Kontext der Kohlenstoffneutralität.

Der IEP-Ansatz mit Null-Kohlenstoff-Ziel ist darauf ausgerichtet, saubere, effiziente und zuverlässige Energiesysteme durch die Integration von Energieinvestitionen und energietechnischen Ressourcen aufzubauen. Im Vergleich zur traditionellen Planung auf Bezirksebene in den Bereichen Elektrizität, Heizung und Kühlung setzt die auf Null-Kohlenstoff ausgerichtete IEP auf ein kohlenstofffreies Gesamtziel und schafft disziplinübergreifende Synergien, die die städtische Energieeffizienz erheblich verbessern und die Kohlenstoffemissionen reduzieren können. Der neue Ansatz umfasst auch konkrete Aktionspläne für die Bezirke, um die Strategien zur Klimaneutralität zu unterstützen.

Die kohlenstofffreie Energieplanung (IEP) in neuen Stadtentwicklungsgebieten könnte erheblich zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen und damit zu Chinas Ziel beitragen, den Höchststand seiner CO2-Emissionen bis 2030 und die Kohlenstoffneutralität bis 2060 zu erreichen. Die Analyse in diesem Bericht zeigt, dass die Anwendung der Null-Kohlenstoff-Energieplanung (IEP) in allen neuen Stadtentwicklungsgebieten Chinas mindestens 15 % der gesamten Emissionsreduktionen ausmachen könnte, welche zur Erreichung des nationalen Ziels der Kohlenstoffneutralität erforderlich sind.

Den vollständigen Bericht finden Sie auf der RMI-Website unter: https://rmi.org/insight/zero-carbon-targeted-integrated-energy-planning/

Rückfragen & Kontakt:

Danielle Li
Program Marketing Lead
+86 136 9328 5696
dli@rmi.org



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.