Franz Hammelmüller wechselt nach 16 Jahren als SKF Österreich Vorstand in den Ruhestand

Steyr (OTS) Robert Zeillinger (57) übernimmt mit 1. Juli 2022 die führende Funktion des Vorstandes der SKF Österreich AG. Er folgt Franz Hammelmüller, der nach 16 Jahren an der Spitze in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Die SKF Österreich AG ist elementarer Teil der SKF Gruppe und betreibt das SKF Werk in Steyr sowie eine Tochtergesellschaft in Judenburg.

Insgesamt haben in Steyr rund 1.200 Mitarbeiter*innen der SKF Österreich AG einen attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.

„Ich freue mich sehr, dass ich mit einem starken Team ein erfolgreiches Unternehmen in die Zukunft führen darf“, ist Robert Zeillinger stolz. „Die Unternehmensentwicklung in den vergangenen Jahren war einzigartig, wozu ich meinem Vorgänger Franz Hammelmüller und der gesamten Belegschaft von SKF Österreich nur herzlichst gratulieren kann!“

Mit Robert Zeillinger wird SKF Österreich von einem erfahrenen Spitzenmanager geführt, der fachlich wie menschlich top ist“, findet Franz Hammelmüller lobende Worte für seinen Nachfolger.

Rückfragen & Kontakt:

SKF Österreich AG
T: +43 (0)7252 797-617
E: jaqueline.gsoellpointner@skf.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.