München (ots)

  • “Hartz und herzlich” aus Salzgitter mit 8,7 % MA (14-49 Jahre) und 10,4 % MA (14-29 Jahre)
  • Im Anschluss überzeugend: “Love Island” mit 9,2 % MA (14-49 Jahre) und 16,2 % MA (14-29 Jahre)
  • RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 5,9 %

Am gestrigen Dienstagabend überzeugte “Hartz und herzlich – Rückkehr nach Salzgitter” einmal mehr bei RTLZWEI: Die dritte von insgesamt drei Folgen aus der niedersächsischen Stadt erzielte zur Prime Time 8,7 % MA (14-49 Jahre) und war mit 10,4 % MA insbesondere beim jungen Publikum der 14-29-Jährigen gefragt. Die von der Ufa Show & Factual GmbH produzierte Reihe – die bereits zum zweiten Mal in Salzgitter zu Gast war – erreichte zudem ab 20:15 Uhr bis zu 1,43 Mio. Zuschauer gesamt.

Die Late Prime bei RTLZWEI stand gestern Abend einmal mehr ganz im Zeichen der Liebe: “Love Island” erzielte ab 22:15 Uhr 9,2 % MA bei den 14-49-Jährigen. Auch in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen bleibt das Interesse an der Kuppelshow mit 16,2 % MA ungebrochen. Bis zu 1,07 Mio. Zuschauer gesamt verfolgten das Format am späten Abend.

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 5,9 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 15.09.2020, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Rückfragen & Kontakt:

RTLZWEI
Programmkommunikation
089 – 64185 0
kommunikation@rtl2.de



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.