EU-Kommission, BMVIT und FFG laden von 29. bis 31. Oktober 2018 zur größten EU-Konferenz im Bereich innovative Schlüsseltechnologien nach Wien

Wien (OTS) „Flying around the world to promote clean technology“ – das ist die Mission des bekannten Wegbereiters Bertrand Piccard, der auch auf der INDTECH2018 in Wien Station machen wird. Der Pionier schrieb Geschichte, indem er die Welt in einem Solar-Flugzeug umrundete. Sein aktuelles Ziel ist es, 1.000 wirtschaftlich rentable Lösungen zum Schutz der Umwelt zu erarbeiten, um Entscheidungsträger zu ehrgeizigeren Umweltzielen und sinnvollerer Energiepolitik zu bewegen. „Die INDTECH2018 ist der ideale Ort, um hochrangige Experten aus den Bereichen Nanotechnologie, Produktion, Werkstoffe und Biotechnologie zu treffen. Gemeinsam finden wir neue Wege, um einen Beitrag zur CO2-neutralen Industrie zu leisten“, so Bertrand Piccard, Initiator und Vorsitzender der Solar Impulse Foundation.

Rund 1.000 TeilnehmerInnen werden bei der „INDustrial TECHnologies 2018“ erwartet, zu der die Europäische Kommission, das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) von 29.-31. Oktober 2018 im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft nach Wien laden.

Neue industrielle Anwendungen für Europas Zukunft

Bei der INDTECH2018 werden die neuesten Erkenntnisse und Technologien praxisnah vermittelt. Neben den Keynote-Speakern im Plenum werden Parallelworkshops zu folgenden Themen angeboten: 

  1. Technologien für nachhaltiges Wachstum
  2. Innovative Industrien
  3. Ökosystem und Rahmenbedingungen 

Eröffnet wird die INDTECH2018 von Jean-Eric Paquet, Generaldirektor der GD Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, Andreas Reichhardt, Generalsekretär des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und Klaus Pseiner, Geschäftsführer der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). 

Infos zum Programm: https://www.indtech2018.eu/programme/ 

INDTECH2018 auf einen Blick

29. Oktober 2018: Thematische Workshops
30.-31. Oktober 2018: Konferenz
Veranstaltungsort: Messe Wien Messe- und Kongresszentrum, Messeplatz 1, 1021 Wien, Österreich
https://www.indtech2018.eu/
#IndTech2018
@IndTech2018

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Solarimpulse:
Anouk Rieben
press@solarimpulse.com
@Solarimpulse
@BertrandPiccard

Rückfragen & Kontakt:

Fragen zur Konferenz: https://www.indtech2018.eu/contact/

Presseanfragen:
Stephanie Müller, GPK GmbH Wien
stephanie.mueller@gpk.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.