Aussteller zeigten sich mit Messeverlauf sehr zufrieden

Die Int. Gartenbaumesse Tulln war in vollem Maße ein geglückter Messestart: die Besucherzahlen lagen sogar über Erwartung und gingen deutlich in Richtung Vorkrisenniveau. Besonders gut war die Stimmung und Kaufkraft der Besucher und die Aussteller waren dementsprechend sehr zufrieden. Auch die Sicherheitskonzepte haben sich bewährt. Der Erfolg der Int. Gartenbaumesse Tulln ist damit die erhoffte Basis für unsere nächsten Messeveranstaltungen.

Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln

Tulln (OTS) Die Int. Gartenbaumesse Tulln war der erfolgreiche Neustart in Österreichs Messesaison 2021. Damit ging eine zehn Monate lange Durststrecke für die ganze Messebranche zu Ende. Mit insgesamt 200.000 m² Messe und Garten war die erste Messe auch der größte Event des Jahres. Rund 450 Aussteller präsentierten alles rund um die Themen Garten und Pflanzen. Traditioneller Höhepunkt zu diesem Messeauftakt war Europas größte Blumenschau. Unter dem Motto Gartenträume wurden die Besucher in 14 Gärten vom Meditationsgarten über Dschungel bis zum Sky Garten oder Moosgarten entführt. 9.000 m² Sonderschauen rundeten das einzigartige Messeerlebnis ab.

Die Int. Gartenbaumesse Tulln war in vollem Maße ein geglückter Messestart: die Besucherzahlen lagen sogar über Erwartung und gingen deutlich in Richtung Vorkrisenniveau. Besonders gut war die Stimmung und Kaufkraft der Besucher und die Aussteller waren dementsprechend sehr zufrieden. Auch die Sicherheitskonzepte haben sich bewährt. Der Erfolg der Int. Gartenbaumesse Tulln ist damit die erhoffte Basis für unsere nächsten Messeveranstaltungen, freut sich Geschäftsführer Mag. Wolfgang Strasser.

Aussteller zeigten sich mit Messeverlauf sehr zufrieden:

„Die Präsenz der Firma STIHL auf der Int. Gartenbaumesse Tulln ist – durch eine direkte Kontaktaufnahme und den Austausch mit dem Endkunden – von großer Bedeutung. Somit können wir auf die Wünsche der Kunden näher eingehen und uns als Marke verbessern. Die Präsenz auf der int. Gartenbaumesse Tulln ermöglicht uns die richtige Zielgruppe zu erreichen“, Alexander Heimbach, Geschäftsführer STIHL Gesellschaft m.b.H.

„Die Gärtner leisten seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Tausende Bäume werden pro Jahr gepflanzt um das Klima zu verbessern. Auf der Int. Gartenbaumesse Tulln werden die Besucher informiert, wie auch sie eine Verantwortung zum Klimaschutz übernehmen können“, Reinhard Kittenberger, Geschäftsführer Kittenberger Erlebnisgärten GmbH.

„Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist genau das richtige Format, um unsere Wellness Outdoorprodukte einem breiten Publikum näher zu bringen. Auch heuer haben viele Besucher und vor allem potenzielle Kunden die Messe besucht. Ein Lob an die Messe Tulln für das vorbildliche Hygienekonzept, um allen Teilnehmern ein sicheres Messeerlebnis zu ermöglichen“, Christoph Trettenbrein, Softub GmbH.

„Als international agierender Schwimmbadgroßhandel ist es uns wichtig unseren Fachhändlern auf der Int. Gartenbaumesse Tulln eine Verkaufsplattform zu bieten und somit den Besuchern den Traum von „Wellness im eigenen Garten“ näher zu bringen. Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist für uns, neben der pool + garden Tulln, die wichtigste Endkundenmesse im Jahr. Nicht nur das positive Feedback der Besucher, sondern auch der Zuspruch von bestehenden Kunden zeigt uns, wie wichtig die Präsenz der Marke KWAD auf der Messe ist“, Christopher Doppelreiter, KWAD GmbH.

„Gerade heuer, wo alle anderen Messen abgesagt werden mussten, nimmt die Int. Gartenbaumesse Tulln einen hohen Stellenwert für uns als Aussteller ein. Es war eine hervorragend positive Stimmung auf der Messe, ideal um auf neue Kunden zu treffen. Wir freuen uns schon auf die Int. Gartenbaumesse Tulln 2022“, Ing. Nina Pichlmann, Inhaberin Stone & Style e.U.

„Die Int. Gartenbaumesse Tulln war für uns ein voller Erfolg. Wir hatten zahlreiche Anfragen und konnten aufgrund der hohen Besucherzahl viele Kundenkontakte knüpfen“, Thomas Wilfinger, Geschäftsführer Kölly & Wilfinger Wintergarten GmbH – Sonnenoase.

„Seit fast zehn Jahren sind wir Aussteller auf der Int. Gartenbaumesse Tulln. Für uns ist das ein wichtiger Termin um Neukunden zu generieren und bestehende Kunden zu treffen. Wir präsentieren auf der Messe die aktuellen Trends in der Gartengestaltung und realisieren individuelle Traumgärten und exklusive Designpools“, Martin Nentwich, Geschäftsführer Gartenwerkstatt Nentwich.

„Rückzugsort und private Wellnessoase – der eigene Garten hat in den letzten beiden Jahren einen besonders hohen Stellenwert bekommen. Bei der Poolauswahl und Gartengestaltung legen Kunden großen Wert auf Qualität, Langlebigkeit und Design. Die Int. Gartenbaumesse in Tulln bot heuer wieder ein breites Spektrum an Ideen und Möglichkeiten, den eigenen Garten stilvoll zu gestalten“, so Hans Poinstingl, Geschäftsführer von Leidenfrost-Pool GmbH.

Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist die wichtigste Messe für unser Unternehmen, da wir hier die richtige Zielgruppe finden. Es war eine sehr positive Stimmung auf der Messe und wir hatten ein interessiertes und kauffreudiges Publikum am Messestand. Wir freuen uns schon auf die Int. Gartenbaumesse Tulln 2022“, Alexandra Hausenblas, Wohnkraft GmbH.

Die nächste Int. Gartenbaumesse Tulln findet von 1. bis 5. September 2022 statt.

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.