Von 1. bis 5. März in ORF 2

Wien (OTS) Pannonische Krautsuppe, Schützner Kürbisgulasch, Zander im Steinsalz und flüssiger Schokokuchen – von Montag, dem 1., bis Freitag, den 5. März, dreht sich bei „Silvia kocht“ jeweils um 14.00 Uhr in ORF 2 alles um das Burgenland. Von Montag bis Donnerstag schwingt Silvia Schneider gemeinsam mit 4-Hauben-Koch Alain Weissgerber den Kochlöffel. Der gebürtige Franzose aus dem Elsass begann seine Karriere schon sehr früh in den Küchen von Dominique Le Stanc, im Steirereck in Wien und bei Otto Koch in München. Dort hatte er bereits in jungen Jahren die Chance, als Souschef viel Verantwortung zu übernehmen und eröffnete mit nur 23 Jahren das Restaurant „Zur Blauen Gans“ in Weiden am See. Gemeinsam mit seiner Frau Barbara Eselböck trat er in die Fußstapfen von Restaurantlegende Walter Eselböck im „Taubenkogel“ und führt fort, was bereits 1992 begann. Sein Augenmerk liegt auf Wildkräutern, biologischem Anbau und regionalen, saisonalen Produkten. Am Freitag ist Silvia Schneider „unterwegs im Südburgenland“.

Die Rezepte der Burgenland-Woche:

Montag, 1. März: Bioschafsfrischkäse mit Salatsauce, Wildkräutern und reschem Brot; Schützner Kürbisgulasch
Dienstag, 2. März: Pannonische Krautsuppe; Rote Rübe im Ganzen geschmort mit Bauernblunzn und Bachkresse
Mittwoch, 3. März: Gefüllte Zucchiniblüte mit Safran Nage; Zander im Steinsalz mit Spinat und Speckvinaigrette
Donnerstag: 4. März: Geschmorte Lammschulter mit Melanzani-Paradeiser; Flüssiger Schokokuchen mit Chili und Pfirsichsalat

Freitag, 5. März: „Silvia kocht – unterwegs im Südburgenland“: Silvia Schneiders Reise durchs Südburgenland beginnt mit einer Wanderung durch das Zickentaler Moor. Begleitet wird die Moderatorin dabei von Gernot Kremsner, Bürgermeister von Rohr im Burgenland, und Helga Galosch, Projektleiterin des Vereins „Rund um‘s Moor“, die Wissenswertes über dieses größte Niedermoor im pannonischen Raum erzählen. Nach dem Einkauf im Hofladen einer Produzentenfamilie in Markt Allhau trifft Silvia Schneider Christa Erdely und Christa Singer von den ‚Lafnitztaler Bauernspezialitäten‘, einer Vereinigung von Bäuerinnen der Region. Gemeinsam werden Südburgenländischer Bohnensterz und Bohnensuppe zubereitet. Zum Abschluss zieht es die Moderatorin noch in die Küche von Christine und Bernd Katona in Buchschachen, wo sie Palatschinken mit selbstgemachten Wipferlsirup verkostet.

Silvia Schneider ist auch mit einer eigenen Kolumne in der ORF nachlese vertreten, ebenso findet man allmonatlich alle Rezepte und Tipps von „Silvia kocht“ sendungsbegleitend im neu gestaltetet Beihefter. Alle Sendungen werden barrierefrei für das gehörlose und hörbeeinträchtigte Publikum im ORF TELETEXT auf Seite 777 mit Untertiteln ausgestrahlt und werden auf der ORF-TVthek als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar sein. Der ORF TELETEXT bringt auf Seite 356 täglich die aktuellen Rezepte zur Sendung. ORF extra stellt für alle Hobbyköchinnen und -köche die Rezepte online bereit. Sendungsinfos sind auch unter tv.ORF.at/silviakocht abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.