Wien (OTS/RK) Ein lehrreiches Vergnügen für Groß und Klein sind die Führungen im Schloss Neugebäude (11., Otmar Brix-Gasse 1). Beim nächsten Rundgang am Sonntag, 20. August, besucht Helga Rauscher mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter anderem die einstmaligen Stallungen, den „Zwinger-Gang“, die „Schönen Säle“ und ein „Ballspiel-Haus“. Die Kunsthistorikerin umrahmt die aufschlussreichen Erzählungen mit netten Anekdoten aus der Vergangenheit. Beginn der ungefähr 1,5 Stunden langen Exkursion ist um 14.00 Uhr. Treffpunkt:
Haupteingang in der Otmar Brix-Gasse 1. Koordinator der Schloss-Besichtigung ist der „Kulturverein Simmering“. Aus organisatorischen Gründen bittet der Verein um Anmeldungen: Telefon 0664/574 52 10.

Erwachsene bezahlen ein Führungsentgelt in der Höhe von 7 Euro. Junge Menschen (bis 17 Jahre) geben 3 Euro. Für Kinder ist die Schloss-Besichtigung kostenlos. Im Laufe der Tour spricht Helga Rauscher über die Intentionen des Bauherrn, Maximilian II., und beantwortet gerne individuelle Fragen des Publikums. Maximal 35 Personen können beim Rundgang im Schloss-Areal mitmachen. Ab 10 Personen findet die Tour statt. Wissenswertes zu dem imposanten Bauwerk ist im Internet nachlesbar: www.schlossneugebaeude.at.

Allgemeine Informationen:
Kulturverein Simmering:
www.kv-elf.com/MainFrame.html

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.