Vortrag am 29.11., kleine Schau bis 15.1., Eintritt frei

Wien (OTS/RK) Im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) redet die Kunst-Expertin Waltraud Neuwirth am Dienstag, 29. November, über die Thematik „Gablonzer Christbaumschmuck und Bijouterie“. Um 19.00 Uhr fängt der informative Vortrag an. Der Zutritt ist kostenlos. Ab sofort ist im Bezirksmuseum Simmering eine Klein-Ausstellung mit dem Titel „Gablonzer Musterkarten des Art Deco“ zu besichtigen. Die Exponate stammen aus der Sammlung Waltraud Neuwirth. Besucherinnen und Besucher der Schau können hübschen „Gablonzer Christbaumschmuck“ erwerben. Die Klein-Ausstellung läuft bis Sonntag, 15. Jänner. Das Museum ist am Freitag (14.00 bis 17.00 Uhr) sowie am ersten und am dritten Sonntag im Monat (10.00 bis 12.30 Uhr) bei freiem Eintritt geöffnet. Auskünfte: Telefon 4000/11 127.

Von Freitag, 23. Dezember 2016, bis Freitag, 6. Jänner 2017, bleiben die Museumsräume gesperrt. Auf den Musterkarten sind Gürtelschließen, Clips und Knöpfe nach Gablonzer Art zu sehen, die durch feine Ausführung, Form und Farbigkeit beeindrucken. Waltraud Neuwirth erzählt dem Publikum in ihrem Referat über die „Geschichte, Technik und Kunst des Gablonzer Glashandwerks in Nordböhmen“. Weitere Informationen zu der Klein-Ausstellung und dem Vortrag sind beim ehrenamtlichen Museumsteam (Leitung: Petra Leban) via E-Mail anzufordern: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.