Wien (OTS)

  • Erster Cineplexx Standort öffnet wieder in drei Tagen
  • Cineplexx LÄNDLE DAYS: vom 26. März bis 5. April um nur 6 € in jeden Film
  • Filmprogramm für Jung und Alt
  • Kinobesuch nur mit negativem Covid-Test, FFP2-Maske und Abstand halten

Cineplexx ist zurück – vorerst in Vorarlberg. Das Cineplexx Hohenems ist der erste Standort des größten Kinoanbieters Österreichs, der ab kommenden Freitag wieder seine Kinofans begrüßen wird. Und die dürfen sich auf ein ganz besonderes Angebot freuen: Vom 26. März bis 5. April kostet jedes Kinoticket nur 6 Euro, egal welcher Film, welche Technologie oder welche Sitzplatzkategorie. Tickets sind ab Mittwoch online erhältlich. „Endlich wieder Kino!“, freut sich auch Christian Langhammer, CEO/Hauptgesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe. „Auch wenn vorerst nur im eher kleinen Rahmen, sind wir dennoch sehr froh, den ersten Öffnungsschritt setzen zu können. Das ganze Team arbeitet bereits motiviert daran, Vorarlberger*innen im Cineplexx Hohenems großartige Kinomomente zu bescheren. Wir sind auf die kommenden Tage und Wochen natürlich sehr gespannt und sehen die Eröffnung des Cineplexx Hohenems auch als Testlauf für weitere mögliche Öffnungen, sobald es die Situation zulässt.“

Das bunte Kinoprogramm reicht von „Greenland“, „After Truth“, „Das schaurige Haus“ über „Drachenreiter 2D“, „Ooops2“ bis hin zu „Der Spion von nebenan“, „Der geheime Garten“ und „Mein Liebhaber, der Esel und ich“.

Das Kino als sicherer Freizeitort
Kinos sind nicht zuletzt wegen der großen Abstände und der hervorragenden Lüftungstechnik vergleichbar sichere Freizeitorte. Die Luft in den Cineplexx Kinosälen wird mehrfach in der Stunde ausgetauscht. „Die Gesundheit der Kinobesucher und unseres Teams hat oberste Priorität, darum gibt es darüber hinaus umfassende Maßnahmen, die für einen sicheren und entspannten Kinobesuch sorgen werden“, erklärt Christof Papousek, CFO/Co-Gesellschafter Constantin Film & Cineplexx Kinobetriebe.

So ist ein Kinobesuch vorerst nur mit gültigem und negativem Covid-Test möglich – dazu zählen Tests der Eigenanwendung (24h), Antigentests (48h) und PCR Tests (72h). Im Sinne der Registrierungspflicht müssen Besucher vor Ort ihre Kontaktdaten hinterlassen. Das Tragen einer FFP2-Maske ist zudem während des gesamten Aufenthaltes im Kino verpflichtend, auch während der Filmvorführung. „Demnach bleiben die Kinobuffets derzeit geschlossen, was für eine positive wirtschaftliche Betriebsführung erschwerend hinzukommt“, ergänzt Papousek. Neben der erhöhten Frequenz von Reinigungen und der regelmäßigen Desinfektion von Griffen und Flächen sorgen auch angepasste Sitzpläne dafür, dass die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Paare, Familien und Gruppen können weiterhin zusammensitzen.


Über Cineplexx und die Constantin Film-Holding GmbH
Die Constantin Film-Holding GmbH steht mit ihren Kinobeteiligungen Cineplexx Kinobetriebe GmbH und Lichtspieltheater Betriebs GmbH für modernes, visionäres Kino und ist unangefochtener Vorreiter in punkto Kinotechnologie und Servicestandards – 2018 und 2019 wurde dies mit den aktuellen Innovationen im Cineplexx Wienerberg (Onyx-LED und Real D Ultimate Screen sowie Barco Flagship-Laser), im Cineplexx Graz, Split, Belgrad und Novi Sad (MX4D), dem IMAX Laser im Cineplexx Donau Zentrum und Apollo und dem ersten Dolby Cinema in Wien im Village Cinema und danach im Cineplexx Millennium City, dem nun mehr vierten Dolby Cinema Standort nach Linz und Salzburg Airport, bestätigt.

Der Beginn der Firmengeschichte erfolgte 1951 mit dem Filmverleih Constantin-Film in Österreich, seit 1985 steht das Unternehmen unter leitender Mitarbeit und Teilhaberschaft beziehungsweise in Folge komplett im Eigentum österreichischer Unternehmer. In den 70er Jahren erfolgte eine bundesweite Ausweitung der Spielstätten unter dem Namen Constantin-Film Kinos. Die Cineplexx Kinobetriebe GmbH ist eine Tochtergesellschaft der 1985 gegründeten Constantin Film-Holding-GmbH, mit über 60 Kinos in 12 Ländern: Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina, Montenegro, Nord-Mazedonien, Albanien, Kosovo, Griechenland, Rumänien und Italien. Über 400 Säle mit mehr als 70.000 Sitzen werden betrieben. Der letzte Expansionsschritt erfolgte im Februar 2019 mit dem Kauf der UCI Kinowelt und den damit verbundenen drei Standorten in Österreich. 2019 und 2020 ging die Expansion im SEE-Bereich mit 6 Kinos in Rumänien in eine neue Phase.

Mit rund 1.700 MitarbeiterInnen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2019 einen Umsatz von mehr als 150 Millionen Euro. 2019 begrüßten die Cineplexx Kinos knapp 13 Millionen Besucher.

Mehr Informationen zu Österreichs führendem Kinobetreiber auf www.cineplexx.at.

Dolby, Dolby Atmos, Dolby Voice, und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Marken von Dolby Laboratories. Dolby Cinema und Dolby Vision sind Marken von Dolby Laboratories. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. DLB-G

Rückfragen & Kontakt:

Cineplexx Pressestelle
Daniela Gissing, Nicole Komann
ikp Wien GmbH
cineplexx@ikp.at
01/5247790-18



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.