Beweis für Resilienz des Geschäftsmodells im derzeit herausfordernden Marktumfeld

Wien (OTS) Die Ratingagentur S&P Global Ratings (S&P) hat heute ein langfristiges Issuer Credit Rating von BBB- für die Kommunalkredit Austria AG (Kommunalkredit) und damit auf Investmentgrade Niveau vergeben. Das kurzfristige Rating entspricht A-3. Alle Ratings verfügen über einen stabilen Ausblick.

Die Ratingagentur unterstreicht in ihrer Begründung die Ertragsstärke, Resilienz und Robustheit des Geschäftsmodells der Kommunalkredit mit ihrem Fokus auf Infrastruktur- und Energiefinanzierungen sowie Public Finance, insbesondere seit Ausbruch der COVID-19 Pandemie. In einem schwierigen Marktumfeld konnte die Bank ihre Expertise bei der Arrangierung, beim Underwriting sowie der Syndizierung von Infrastruktur- und Energiefinanzierungen unter Beweis stellen. Ebenso reflektieren die Ratings ein solides Risikomanagement und verbesserte Kosteneffizienz. S&P geht davon aus, dass die Kommunalkredit in diesem Umfeld auch weiterhin eine hohe Geschäftsresilienz und Ertragskraft zeigen wird, insbesondere im Bereich Sustainable Finance – Green Energy und Soziale Infrastruktur.

„In einem herausfordernden Marktumfeld, das geprägt ist von Unsicherheit und einem signifikanten Wirtschaftseinbruch, freut es uns umso mehr, dass unsere Strategie des nachhaltigen und stabilen Wachstums wahrgenommen und honoriert wird“, so Kommunalkredit CEO Bernd Fislage. „Wir sehen die Vergabe des Investmentgrade-Ratings durch S&P nicht nur als Bestätigung, sondern viel mehr als Aufforderung, unsere Ziele konsequent weiterzuverfolgen. Insbesondere möchten wir im Kontext der österreichischen #mission2030 und des europäischen Green Deals sowie im Bereich soziale und digitale Infrastruktur europaweit Projekte umsetzen, um so unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden.“

Die Kommunalkredit hat 2021, ungeachtet des pandemiebedingten Rückgangs an Neutransaktionen am europäischen Infrastrukturmarkt, ein Neugeschäftsvolumen von EUR 1,1 Mrd. (+11 %) erzielt. Das operative Ergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahr um 40 % auf EUR 46,5 Mio. wieder deutlich gesteigert werden. Die Cost-Income-Ratio wurde in Zeiten eines nach wie vor angespannten Niedrigzinsumfelds auf 56,7 % reduziert und ein Return on Equity vor Steuern von 15,4 % erwirtschaftet. Die harte Kernkapitalquote verbesserte sich auf 20,0 %. Die Non-Performing-Loan-Ratio (NPL) ist seit der Privatisierung im Jahr 2015 konstant bei 0,0 %. (Alle Zahlen nach IFRS).

Diese Zahlen wurden noch nicht vom Wirtschaftsprüfer bestätigt. Der vollständige Geschäftsbericht einschließlich sonstiger Details über das abgelaufene Geschäftsjahr und des Ausblicks wird am 24. März 2021 veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunalkredit Austria AG

Corporate Communications
Tel.: +43 1 31631 153 oder +43 1 31631 593
communication@kommunalkredit.at; www.kommunalkredit.at

Christian Teichmann
Head of Rating
Tel.: +43 1 31631 434 oder +43 664 8031631 434
c.teichmann@kommunalkredit.at; www.kommunalkredit.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.