Wien (OTS/SK) SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer zeigt sich zufrieden damit, dass die Abwicklung der HETA besser als erwartet läuft, wie die FMA heute mitgeteilt hat. Der SPÖ-Finanzsprecher betont dazu:
“Der Schaden, den die FPÖ mit der Hypo-Alpe-Adria angerichtet hat, ist enorm. Wie viele Milliarden es am Ende sein werden, wird man in absehbarer Zeit wissen. Die gute Nachricht in diesem Milliarden-Skandal ist immerhin, dass die Abwicklung von der HETA und der FMA sehr professionell gemacht wird. Dadurch wird nicht alles gut, aber immerhin weniger schlecht als befürchtet.” **** (Schluss) sc/wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.