SPÖ fordert deutliche Erhöhung der Medizinstudienplätze, um Notstand abzuwehren

Wien (OTS/SK) SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher sieht sich in einer Reaktion auf die heute von der Ärztekammer im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellten Zahlen bestätigt: „Wir steuern sehenden Auges auf einen akuten Ärztemangel zu und die Bundesregierung schläft trotz jahrelanger Alarmrufe von Seiten der Ärztekammer, aber auch der Opposition!“, erinnert er daran, dass die SPÖ bereits mehrfach in der Vergangenheit geeignete Konzepte präsentiert hat, um dem Problem zu begegnen. „Es braucht dringend eine drastische Erhöhung der Medizinstudienplätze. Es ist ja nicht so, als würden nicht genug junge Menschen Medizin studieren wollen, wir lassen sie nur nicht“, argumentiert Kucher und ruft in Erinnerung, dass sich auch heuer wieder mehr als zehn Mal so viele junge Menschen dem Aufnahmetest stellen, als Medizinstudienplätze zur Verfügung stehen. Im Übrigen habe auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner noch 2019 die SPÖ-Forderung nach einer Erhöhung der Medizinstudienplätze unterstützt, führt der Gesundheitssprecher aus, allerdings „wie so oft, galt das scheinbar nur vor der Wahl. Seither drückt sich die türkis-grüne Bundesregierung in gewohnter reiner Ankündigungsmanier vor der Umsetzung“. ****

Neben einer Erhöhung der Medizinstudienplätze sehen die SPÖ-Vorschläge außerdem Stipendiensysteme vor, die darüber hinaus dem Verteilungsproblem der Ärzt*innen in Österreich begegnen sollen. „Wir haben nicht nur insgesamt zu wenige Ärztinnen und Ärzte, sondern insbesondere auch zu wenige Kassenärzt*innen und zu wenig Landärzt*innen“, erklärt Kucher, dass es ein breites Maßnahmenbündel brauchen werde, das auch die Attraktivierung des Berufsbildes beinhalte.

Weiteres mahnt Kucher, dass im Pflegebereich dasselbe Problem lauere. „Der Pflegenotstand, auf den Österreich zusteuert, kann uns noch früher und härter treffen, wenn die Bundesregierung nicht rasch munter wird“, warnt er abschließend. (Schluss) sc/lk

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.