SPÖ Ottakring startet wieder Hilfsaktion für Ältere und Risikogruppen

Wien (OTS/SPW) Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen sind wieder mehr Menschen verunsichert. „Insbesondere ältere OttakringerInnen und Angehörige von Risikogruppen haben sich bereits in den letzten Tagen vermehrt mit der Bitte an uns gewandt, sie wieder bei Besorgungen und Erledigungen zu unterstützen,“ erklärt der Vorsitzende der Ottakinger SPÖ, Gemeinderat Christian Oxonitsch. „Wir haben uns daher entschlossen, unsere Corona-Unterstützungsaktion für OttakringerInnen unter dem Motto ‚Ottakring passt auf‘ wieder neu zu starten,“ so Oxonitsch.****

Ab sofort können sich die OttakringerInnen, die Unterstützung bei Einkäufen oder Erledigungen wünschen, wieder bei der SPÖ Ottakring melden. „In der Phase des Lockdowns haben wir so über 300 OttakringerInnen unterstützt,“ erläutert Oxonitsch. Möglich war dies, weil sich viele Freiwillige bereit erklärten, mitzuhelfen. Nicht nur Einkäufe, sondern zum Beispiel auch Spaziergänge mit dem Hund oder Fahrten für Amtswege wurden erledigt – selbstverständlich unter genauester Einhaltung aller Hygieneregeln wie Händedesinfektion, Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz. Wer nun wieder Unterstützung braucht, kann sich ab sofort unter der Telefonnummer 01/4920766 an die SPÖ Ottakring wenden.

HINWEIS:

Unter https://bit.ly/3mBLcXU steht ein Foto von der Hilfsaktion zum Download bereit.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.