Um die Vielsprachigkeit der Literatur live erlebbar zu machen, werden die 19. Sprachsalz Literaturtage (10.–12.9.) zum digitalen und interaktiven Festival.

Hall/Wien (OTS)

PROGRAMM FREITAG

Den Freitagabend eröffnet Hanno Millesi, ihn macht sein genau kalkuliertes Experimentieren zur literarischen Ausnahmeerscheinung. US-Indie-Ikone Scott McClanahan erzählt in seinen herzzerreißend komischen Romanen »Sarah« und »Crap« von der Vergänglichkeit des Moments. Mit ihrem Roman »Die große Familie« über sexuelle Übergriffe hat Camille Kouchner eine ganze Gesellschaft aufgewühlt. Aus New York zu Gast ist Hari Kunzru, der auch in seinem raffiniert komponierten Roman »Red Pill« der Zeit den nervösen Puls fühlt. Und die US-amerikanische Schriftstellerin Jenny Offill verbindet in ihrem bodenlos lustigen Roman »Wetter« Einbildungskraft und absolute Gegenwärtigkeit. (ab 19 Uhr)

PROGRAMM SAMSTAG

Samstagabend geht es live weiter mit Ned Beauman, der in »Warum der Wahnsinn einer Niederlage vorzuziehen ist« eine Hommage an die Dreharbeiten legendärer Filme zeichnet, die völlig außer Kontrolle gerieten. Raffaella Romagnolo widmet ihren Coming-of-Age-Roman »Dieses ganze Leben« dem Geheimnis einer Familie und Ariela Sarbachers erzählt in ihrem Debüt »Der Sommer im Garten meiner Mutter« die Geschichte einer Mutter und einer Tochter. Aus Japan zu Gast im Livestream ist die Schriftstellerin Yoko Ogawa, die aus ihrem parabelhaften Roman »Insel der verlorenen Erinnerungen« liest. (ab 20 Uhr)

PROGRAMM SONNTAG

Sonntagabend verhandelt Jon Fosse in »Der andere Name« auf eindringliche Weise von den existentiellen Fragen des Lebens. Der Comiczeichner Nicolas Mahler gewährt Einblicke in die Arbeiten zu seinen literarischen Adaptionen. Freuen kann man sich auch auf Michael Chabon, dem Wunderwerker der US-amerikanischen Gegenwartsliteratur. Er liest in Berkeley, Kalifornien gemeinsam mit Ayelet Waldman. Den Abschluss macht »Fehlfarben«-Frontmann Peter Hein, der in »Geht so« durch Städte und Städtchen flaniert. (ab 18 Uhr)

KINDERPROGRAMM

Junge Lesende ab 6 Jahren erwartet die Schriftstellerin Andrea Karimé. Cally Stronk und Christian Friedrich begeben sich mit Kindern ab 10 Jahren auf die Spurensuche nach einem rätselhaften Briefschreiber. Christian Yeti Beirer gibt Anleitungen, wie man ein Gedicht schreibt oder seinen Text mit einem Tiger illustriert. (ab 14 Uhr)

SPRACHSALZ-STREAM:
Eintritt frei – live via www.sprachsalz.com oder Sprachsalz-YouTube Channel – dort ist das Festival auch bis 13. September, 24 Uhr abrufbar.

Mehr Informationen unter www.sprachsalz.com

Rückfragen & Kontakt:

vielseitig ||| kommunikation
Valerie Besl
m +43 664 833 92 66
presse@sprachsalz.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.