Park im 19. Bezirk als Franz-Mayer-Park benannt

Wien (OTS) Über 40 Jahre hat der ehemalige Präsident der Landwirtschaftskammer Wien, Ing. Franz Mayer, sich als Interessenvertreter für die Wiener Landwirtschaft eingesetzt. Ihm zu Ehren wurde heute Vormittag die Grünfläche in der Langackergasse Ecke Amalgergasse im Weinbauort Grinzing als Franz-Mayer- Park benannt. Die Parktafel wurde persönlich vom Bürgermeister Dr. Michael Häupl und dem Präsidenten der LK Wien, Ing. Franz Windisch, offiziell enthüllt. 

“Es freut mich, dass diese Grünflache mitten im 19. Bezirk dem ehemaligen Präsidenten der LK Wien gewidmet wurde. Er war maßgeblich für die Entwicklung des Wiener Weinbaus verantwortlich und engagierte sich sehr im sozialen Bereich. Die Erhaltung der Natur sowie der Landwirtschaft lagen ihm sehr am Herzen und damit ist die Benennung des Parks eine hohe Ehre für ihn wie auch die Wiener Landwirtschaft”, so Franz Windisch. 

Engagement für den Wiener Wein 

Franz Mayer bekleidete zahlreiche Ämter und war unter anderem als Obmann des Landesweinbauverbandes tätig. Mit der Gründung der Gebietsweinmarke “Vienna Classic” hat er einen bedeutenden Schritt in Richtung Qualitätsoffensive für den Wiener Wein gesetzt. Seinem Engagement ist die “Weingartenauspflanzaktion” zu verdanken, eine Unterstützung der Stadt Wien, um die veralteten Weingärten zu erneuern oder in ursprünglichen Weinbaugebieten neu auszupflanzen. Die Weingärten mit ihren Rieden blieben somit erhalten. Besonderes Anliegen war ihm die Erhaltung des Wiener Gemischten Satzes als regionstypische Spezialität. Neben seinen zahlreichen Ämtern führte er das Weingut sowie den Heurigen Mayer am Pfarrplatz und galt es exzellenter Weinhauer. (Schluss)

 

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Pressestelle:
Mag. Natalie Weiß
Tel.-Nr. 01/5879528-31
Mobil: 0664/6025911131
E-Mail: natalie.weiss@lk-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.