Reportage-Serie auf inwien.at zeigt anhand echter Geschichten wie Wien seinen BürgerInnen hilft

Wien (OTS/RK) Kindergartenplatz finden, Lehrstelle vermitteln, Fortbildung organisieren, Nachbarschaftsstreit schlichten, aus der Schuldenfalle helfen – die Stadt Wien hat für alle Herausforderungen im Leben eine Lösung parat.

Eine neue Reportagen-Serie auf
https://inwien.at/starkistwerhilfesucht.html stellt das
Service-Angebot der Stadt vor. Sie erzählt, wie Wienerinnen und Wienern bei ihren Problemen geholfen wurde, nachdem sie sich an die Stadt gewandt hatten. Ganz nach dem Motto: „Stark ist, wer Hilfe sucht“.

In der Serie wird unter anderem Martin Weiss vorgestellt. Der Selbständige verdiente gut, trotzdem war sein Konto immer überzogen. Das ging lange gut, bis Gläubiger und Finanzamt wegen offener Nachzahlungen beim Wiener anklopften. Erst die Schuldnerberatung brachte Ordnung in die Finanzen von Weiss – und verhinderte, dass er wegen offener Mietrückstände aus seiner Wohnung flog.

Juristin Karin Tertinegg erzählt aus ihrem Arbeits-Alltag beim Frauentelefon 4087066: Sie steht Frauen in Gewaltbeziehungen mit konkrete Hilfe und juristischem Rat zu Trennung, Unterhalt und Wohnung zur Seite.

Dass es besser ist, Rat zu suchen, statt „den Grant vor sich her zu tragen“, zeigt die Geschichte von Gemeindebau-Mieterin Petra Ulbin. Sie ärgerte der andauernde Staubsaugerlärm aus der Nachbarwohnung. Bevor der Nachbarschaftsstreit eskalierte, wandte sich die Mieterin an die wohnpartner. Die konnte den Haussegen im Gemeindebauhof wieder richten.

Service

Alle bereits erschienenen Reportagen:

https://inwien.at/starkistwerhilfesucht.html

(Schluss)red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.