Wien (OTS) Hartnäckig, nervenstark und einfühlsam: Natalia Wörner alias Kommissarin Jana Winter gehört zu den besten ihres Fachs, mit ihrem Kollegen (Ralph Herforth) und ihrem Vorgesetzten (Martin Brambach) klärt sie Mordfälle in der Provinz in Schleswig-Holstein auf. Und zur ORF-Premiere der Krimireihe „Unter anderen Umständen“ hat es der Fall „Mord im Watt“ am Freitag, dem 21. Juni 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 in sich. Noch dazu verliebt sich Jana auch noch Hals über Kopf in ihren attraktiven Hamburger Kollegen Erik Nielsen (Lars Mikkelsen), der bei der Aufklärung des Falls unterstützen soll. Herausforderung par excellence für die alleinerziehende Mutter mit dem großen kriminalistischen Gespür! Unter der Regie von Judith Kennel standen u. a. Anna Maria Mühe, Peter Kurth („Babylon Berlin“), Lars Mikkelsen, Erhan Emre, Max von Pufendorf und Helene Egelund für Episodenrollen vor der Kamera.

Mehr zum Inhalt der Folge „Mord im Watt“ am 21. Juni

Ein toter Teenager wird unweit der Küste im Watt der Nordsee gefunden. Das Opfer wurde an Beinen und Händen gefesselt ins Watt gelegt. Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) glaubt zunächst an einen Racheakt. Aufgrund der Ähnlichkeit mit einem Fall aus dem vergangenen Jahr in Hamburg wird Kommissar Erik Nielsen (Lars Mikkelsen) hinzugezogen, um die Suche nach einem vermutlichen Serientäter zu unterstützen. Jana und Erik kommen einander während der Ermittlungen näher, und Jana erhält daraufhin eine Reihe mysteriöser Anrufe mit der Melodie eines Kinderliedes. Als sie erkennt, dass die Melodie den Hinweis auf einen weiteren Mordfall gibt, gerät der Spielwarenhändler Kroll (Peter Kurth) unter Verdacht und Jana in Gefahr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.