ÖVP-Sicherheitssprecher: Bundes-SPÖ mit Rendi-Wagner und SP-Burgenland unter Doskozil sollten sich einig werden, wer die rote Parteilinie vorgibt

Wien (OTS) “Die Sozialdemokratie setzt ihren Zick-Zack-Kurs bei der Flüchtlingsthematik zwischen Bundes-Organisation und dem rot-regierten Burgenland weiter fort. Anders sind die Widersprüche zwischen Aussagen der SPÖ-Vorsitzenden Rendi-Wagner und aus der burgenländischen SPÖ nicht zu deuten”, betont ÖVP-Sicherheitssprecher Christian Stocker. Denn während Rendi-Wagner keine Problematik an der burgenländischen Grenze zum Ausland sieht, fordere etwa die Doskozil-SPÖ in Person ihres Sicherheitssprechers Schnecker ein entschiedeneres Vorgehen. Stocker: “Dieses Hin und Her innerhalb der SPÖ hat angesichts der Sorgen der Bevölkerung keinen Platz. Es gilt, gemeinsam mit uns und Innenminister Gerhard Karner eine Politik für mehr Grenzsicherheit zu unterstützen.” Dies sehe im Übrigen auch der frühere SPÖ-Spitzenfunktionär und Verteidigungsminister Darabos so, wie man der heutigen “Kronen Zeitung” entnehmen kann.

Aktuell vorliegende Zahlen würden dies zusätzlich untermauern: Im Zeitraum von Jänner bis inklusive Juli 2022 wurden in Österreich 41.909 Asylanträge gestellt, nach 14.156 im Jahr zuvor. “Das entspricht einem Zuwachs von 196 Prozent. Die Flüchtlingsströme sind eine reale Herausforderung, liebe SPÖ. Dieser haben wir uns gemeinsam zu stellen. In Österreich und in Europa”, unterstreicht der ÖVP-Sicherheitssprecher. So seien Verfahrenszentren außerhalb Europas eine Notwendigkeit, für die es im Sinne der betroffenen österreichischen Bevölkerung einzutreten gelte, und nicht für eine Verteilung von Flüchtlingen in Europa “nach dem System Gießkanne”. Der ÖVP-Mandatar abschließend: “Die SPÖ ist dringend gefordert, eine einheitliche Linie zu finden. Innerparteiliche Spielchen nützen den Menschen in unserem Land nämlich nichts.” (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.