Grüne: Klimaschutz braucht mehr Mut und weniger verspätete Einsicht

Wien (OTS) „Schon im Jahr 2011 haben wir Grüne eine Befreiung vom Ökostrombeitrag für einkommensschwache Haushalte gefordert. Gescheitert ist dieses Anliegen damals wenig überraschend an der ÖVP“, kritisiert der Grüne Bundesrat David Stögmüller die späte Einsicht der Volkspartei. „Dass es jetzt endlich zu einem Fortschritt kommt, ist grundsätzlich begrüßenswert, aber eben acht Jahre zu spät“, sagt Stögmüller.

Stögmüller plädiert nun auf eine schnelle Umsetzung. „Wir stehen vor riesigen Herausforderungen im Bereich Klimaschutz. Es gibt unzählige Themen, denen sich Ministerin Köstinger zuwenden müsste, anstatt Dinge umzusetzen, die schon seit Jahren geklärt sein könnten. Klimaschutz braucht mehr Mut und weniger verspätete Einsicht“, betont Stögmüller.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Gabi Zornig
0664 8317486
presse@gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.