Freiwilligensprecher der Grünen verweist auf Wichtigkeit der Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung des Ehrenamts

Wien (OTS) „Ich freue mich über jede Initiative, die zur Verbesserung im Freiwilligenwesen führt“, sagt der Freiwilligensprecher der Grünen, David Stögmüller, und verweist dabei auf den Vorschlag von Staatssekretärin Claudia Plakolm eine Servicestelle für Ehrenamtliche einzurichten. Die Einrichtung einer Servicestelle wurde bereits im Regierungsprogramm festgehalten und im Rahmen des partizipativen Prozesses im zuständigen Sozialministerium mit ehrenamtlichen Organisationen betont.

Daher wurde seitens des Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) Ende 2021 bereits das Pilotprojekt „Service- und Kompetenzstelle für Freiwilliges Engagement in Österreich“ initiiert und gefördert. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform bei der Organisationen und Freiwillige umfassende Vernetzungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten geboten bekommen. Ziel dieses umfassendes Online-Portals für Freiwilligenengagement ist unter anderem, die vielen und mannigfaltigen Informationen zu bündeln und landesweit zur Verfügung zu stellen. Dieses Projekt wird auch 2023 fortgeführt und dient der Umsetzung des Regierungsprogramms als auch Ergebnisse der Evaluierung des Freiwilligengesetzes.

Um die Bedarfe der Freiwilligenorganisationen und Freiwilligen entsprechend weiter zu erfassen und konkrete Schritte zu setzen, hat das zuständige Ministerium diesen partizipativen Prozess durchgeführt. Die Ergebnisse fließen nun in die Novellierung des Freiwilligengesetzes ein. Auch ist die Umsetzung des Klimatickets für Personen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, ist als nächster wichtiger Schritt im Bereich der Freiwilligenpolitik geplant.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.