Wien-Wieden: Streit endet mit Messerstich

Wien (OTS) Am 01. Mai 2018 kam es gegen 00.05 Uhr im Bereich des Wiedner Gürtels zu einem Streit zwischen zwei Frauen. Plötzlich zückte die Beschuldigte (19) ein Messer und stach mehrmals auf ihre Kontrahentin ein. Dabei erlitt das Opfer Verletzungen im Bauchbereich und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 19-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen. Das Opfer befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Beschuldigte gab an aus Eifersucht auf ihre Kontrahentin eingestochen zu haben.

Rückfragen & Kontakt:

Für Medienrückfragen steht Pressesprecherin Irina Steirer unter der Telefonnummer 01-31310-72116 zur Verfügung.



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.