Wien (OTS) „Das bestehende System ist wenig durchschaubar. Wir brauchen hier dringend Transparenz und Fairness“, sprach sich Team Stronach Agrarsprecher Leo Steinbichler im Zuge einer kurzen Debatte für eine strikte Trennung der Agrar- und Sozialpolitik aus. „Man muss endlich mit Maßnahmen bei den diversen Pensionsrechnungen in den verschiedenen Berufsgruppen beginnen und nicht nur davon reden“, kritisiert Steinbichler die völlig verschobene Relation bei den Sozialversicherungssystemen. Und weiter: „Es ist absurd, dass ein Bauer mit 45 Beitragsjahren im Vollerwerb gerade mal eine Pension von 647 Euro bekommt. Eine Zusammenlegung der Kassen ist dringend erforderlich, damit wir endlich eine ordentliche Verwaltung und ein faires System haben.“

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.