"Success in Berlin" mit Internet Provider Berlin I

"Success in Berlin" mit Internet Provider Berlin I

P/B/ Lokalaugenschein im Hochsicherheitstrakt: TV Berlin und B├╝rgschaftsBank Berlin blicken hinter die Kulissen des Internets (FOTO)

Berlin (ots) Besuch beim st├Ąrksten Netzknoten im Osten Deutschlands mit der h├Âchsten Konzentration an Datennetzbetreibern: So gut wie jeder Berliner und Brandenburger hat mit I/P/B/ zu tun, freilich ohne es zu wissen. Eine Dokumentation im Hauptstadtsender TV Berlin in der Reihe „Success in Berlin – Das Magazin der B├╝rgschaftsbank“ (Samstag, 4. September 2021, 18:15 Uhr) stellt das einzigartige Unternehmen vor.

Eigentlich wollte Steffen David Pianist werden. Aber dass Klavierspielen nicht zum ├ťberleben reichen w├╝rde, erkannte er rechtzeitig. Das ├ťberleben und den respektablen unternehmerischen Erfolg sichert er sich als Berlins wohl wichtigster Internetdienstleister. I/P/B/ w├Ąchst und w├Ąchst, feiert in K├╝rze sein 25-Jahr-Jubil├Ąum -und die Leidenschaft zur Musik begleitet den studierten Wirtschaftsingenieur bis heute.

Nicht weit vom Landwehrkanal und Gleisdreieckpark, von der L├╝tzowstra├če aus kaum wahrnehmbar, verbirgt sich eine Art Hochsicherheitstrakt. Die Gro├čcomputer sind nach amerikanischen Ma├čst├Ąben gesichert – mehr Sicherheit gibt es nicht. „Success in Berlin – Das Magazin der B├╝rgschaftsbank“ durfte beim Lokalaugenschein hinter den Kulissen filmen – und erfuhr, welche gro├čen Investitionen von I/P/B/ mit Begleitung der B├╝rgschaftsBank Berlin geplant sind.

„Wir machen ziemlich alles, was das Internet ausmacht – au├čer Webseiten“, erkl├Ąrt Steffen David. Fr├╝her war seine Firma nur Internetprovider, sp├Ąter kam der Schwerpunkt Rechenzentrum hinzu. „Wir haben an unserem Standort in Berlin ├╝ber 100 Netzwerke aggregiert und stehen damit weit vor den Wettbewerbern. Wir sind der st├Ąrkste Netzknoten im Osten Deutschlands und haben die h├Âchste Konzentration an Datennetzbetreibern in unseren Rechenzentren.“

Da die I/P/B/ ein Carrier-neutraler Standort sei, k├Ânne sich jeder mit jedem verbinden – und zwar v├Âllig diskriminierungsfrei. „Das war nicht immer so, als wir Mitte der 2000er Jahre mit dem Datacentergesch├Ąft anfingen. Denn damals wollten die meisten Datacenterbetreiber innerhalb ihres Rechenzentrums am liebsten nur ihre Netze verkaufen. Das Prinzip Carrier-Neutralit├Ąt ist der Schl├╝ssel, den wir in Berlin als erste umgedreht haben, dann lief das los“, so Steffen David.

Die B├╝rgschaftsBank Berlin (BBB) spiele dabei eine Schl├╝sselrolle. „Ohne sie w├Ąre das nicht m├Âglich gewesen. Die BBB bietet uns in Kombination mit der Beteiligungsgesellschaft die M├Âglichkeit, als Unternehmer frei zu agieren und unsere Ziele umzusetzen. Die neutrale Position, die die BBB als Institution im Hintergrund einnimmt, gew├Ąhrt die unternehmerische Freiheit, und das ist unfassbar viel wert!“

Die B├╝rgschaftsBank Berlin begleitet das Unternehmen seit zwanzig Jahren. „Die Gr├Â├če, die I/P/B/ heute hat, hat sich damals keiner vorstellen k├Ânnen“, erz├Ąhlt Thomas Schwiem, Firmenkundenberater der BBB. „Die Ausfallb├╝rgschaft der BBB hat geholfen, die jeweiligen Sprunginvestitionen zu stemmen. Wir haben gro├čes Vertrauen in I/P/B/ und werden es weiter begleiten.“

Steffen Hartung, Gesch├Ąftsf├╝hrer der B├╝rgschaftsBank Berlin, best├Ątigt das und geht ins Grunds├Ątzliche: Unternehmerisches Risiko zu ├╝bernehmen, sei nicht jedem gegeben. „Da geh├Ârt eine ganze Menge Mut dazu. Dem muss auch die Politik Respekt zollen, denn da werden die Werte erzeugt.“ Es sei wichtig, das Unternehmertum als Grundlage des Wohlstands hochzuhalten. „Es geht nicht nur um Strukturen, sondern auch um die Personen. Wir als BBB investieren vor allem in Unternehmerinnen und Unternehmer, denn in der jetzigen Phase brauchen wir flexible Gesch├Ąftsmodelle und die Bereitschaft, auch in eine ganz neue Richtung zu gehen.“

Die BBB selbst habe keine Gewinnmaximierungsabsicht. Ihr Zweck sei, Unternehmen auf die Spr├╝nge zu helfen und zu f├Ârdern. „Wir helfen innovativen und konventionellen Unternehmen beim Start, aber auch beim weiteren Wachstum. Wir machen damit Berlin ein bisschen bunter und das eine oder andere Vorhaben ├╝berhaupt erst machbar.“

Der Film ├╝ber I/P/B/ wird am Samstag, dem 4. September 2021, um 18:15 Uhr im Hauptstadtsender TV Berlin ausgestrahlt, anschlie├čend mehrmals wiederholt und schlie├člich im YouTube-Kanal „Success in Berlin“ zu sehen sein.

Hintergrund

Die B├╝rgschaftsBank Berlin (BBB) und die Mittelst├Ąndische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg (MBG) bieten als neutrale Partner B├╝rgschaften und Beteiligungskapital an, wo Sicherheiten fehlen und Eigenkapital knapp ist. ├ťber das Finanzierungsportal der B├╝rgschaftsbanken finanzierungsportal.ermoeglicher.de k├Ânnen sich junge sowie etablierte Unternehmen bei der Strukturierung ihrer Finanzierung helfen lassen, um sie dann gemeinsam mit der bestehenden oder zuk├╝nftigen Hausbank umzusetzen.

N├Ąhere Informationen:

be.ermoeglicher.de

finanzierungsportal.ermoeglicher.de

ipb.de

R├╝ckfragen & Kontakt:

Aussender: B├╝rgschaftsBank Berlin
Ansprechpartner: Anne-Katrin Schulze
Tel.: +49 30 311 004 31
E-Mail: a.schulze@buergschaftsbank.berlin
Website: be.ermoeglicher.de

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert