Bei der innovativen Online-Challenge können sich Jugendliche über Lehrberufe informieren, Bonuspunkte sammeln und sensationelle Preise gewinnen

Wien (OTS) Wie berichtet wurde die Wiener Lehrberufsmesse “Tag der Lehre” heuer coronabedingt abgesagt. Stattdessen haben die kreativen Köpfe hinter dem „Tag der Lehre“ ein neues, digitales Produkt entwickelt: Auf talentastic.at können sich Schüler/innen seit 12. Oktober über Lehrberufe, Unternehmen und freie Ausbildungsplätze informieren.

Die Berufsorientierung ist in eine Online-Challenge verpackt: Die jungen User starten mit einem Typquiz ihre Journeys auf talentastic.at. Dem Ergebnis entsprechend werden ihnen geeignete Arbeitgeber vorgeschlagen. 35 namhafte österreichische Ausbildungsunternehmen, dazu noch zahlreiche Beratungsinstitutionen, informieren schließlich auf ihren Profilseiten über trendige Lehrberufe, Benefits und Zukunftschancen. Beim Surfen beantwortet der User immer wieder humorvolle Quizfragen, sieht sich Videos an und sammelt dabei wertvolle Bonuspunkte für die Challenge. Als Abschluss der Challenge gibt es ein Zertifikat, wer es zum Mega Challenger oder Hyper Challenger schafft, dem winken zusätzlich immer attraktivere Gewinnspielpreise.

Innerhalb von nur etwas mehr als drei Monaten sind das Online-Produkt unter Hochdruck entwickelt und zahlreiche Partner aus der Wirtschaft gewonnen worden. Die UNIDOS GmbH als Veranstalter bedankt sich ganz herzlich bei den rund 35 Partnerunternehmen, insbesondere bei der Wirtschaftskammer Wien und Präsident Walter Ruck. “Durch die Unterstützung der Wirtschaftskammer können Wiener KMUs kostenlos mitmachen und sich auf talentastic.at der Bewerberzielgruppe präsentieren. Gemeinsam setzen wir neue Maßstäbe in der digitalen Berufsorientierung vermutlich weit über Coronazeiten hinaus“, freut sich UNIDOS-Geschäftsführerin Verena Kukacka.

Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte, die die Wirtschaft morgen dringend brauchen wird. Nachwuchsarbeit ist deshalb eine wichtige Investition in die Zukunft. talentastic.at bringt Unternehmen und potenzielle Nachwuchskräfte zusammen: Ausbildungsbetriebe haben die Chance, künftige High Performer anzusprechen, und Jugendliche können sich dort alle Informationen holen, die sie für eine fundierte Berufswahl brauchen“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Berufsorientierung ist gerade jetzt in einer angespannten Arbeitsmarktsituation besonders wichtig für die jungen Lehrstellensuchenden. Aber auch viele engagierte Unternehmen können profitieren und geeigneten Fachkräftenachwuchs rekrutieren. Interessierte im Großraum Wien können noch bis 18. Oktober an der Challenge teilnehmen – am Handy, Laptop oder PC – und ihren Traumlehrberuf finden. Respekt gebührt auch den hunderten Lehrkräften, die ihre Schülerinnen und Schüler auf das Produkt aufmerksam machen und sie bei der Online-Berufsorientierung nach Kräften unterstützen. „Ohne Mitwirkung der überaus engagierten Lehrer/innen könnte weder eine Messe noch ein Onlineprodukt in der Berufsorientierung punkten”, schließt Verena Kukacka.

Die Arbeitgeber auf Talentastic.at

A1, allaboutapps, Bank Austria, BMW, Brillux, DACHSER, donauturm, Querfeld, HERBERT STEINER, HILTI, HORNBACH, IGO, IKEA, KEIDER ELEKTRO, KIKA, LEINER, Leithäusl, Magenta, Möbelix, ÖBB, POST, Petra Felber, PORR, PORSCHE, REJLEK, SCHIEBEL, SIEMENS, SPAR, SUBWAY, SWIETELSKY, Takeda, Vienna Leading Hotels, Wiener Stadtwerke, Wirtschaftskammer Wien

Die Beratungsinstitutionen auf Talentastic.at

BIWI der Wirtschaftskammer Wien, WK Wien Gärtner und Floristen, Gebäudereinigungsakademie der Wiener Gebäudereiniger, WK Wien Mechatroniker, OeAD/ Erasmus, europass, WK Wien Unternehmensberatung/Buchhaltung/IT, sprungbrett

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Kukacka
Geschäftsführerin
UNIDOS GmbH
0699/10098674
vk@unidos.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.