Tanz Performance Installation

Wien (OTS) DIE TANZ COMPANY GERVASI reagiert auf das unabsehbare Verhältnis zwischen Mensch und industriell geprägter Umwelt mit einem Modellversuch. Vier Performer_innen begegnen 7000 durchsichtigen 1,5 l Plastikflaschen in mobiler Anordnung. Körper und Objekte behaupten ihre eigenen auratischen Räume, die sich allmählich durchdringen. Sie testen eine Fülle von ambivalenten Beziehungen, die Körper und Objekte laufend verändern.

Künstlerische Leitung,Choreographie: Elio Gervasi; Performance:
Hannah Timbrell, Dominik Feistmantl, Anni Kaila, Katharina Illnar; Dramaturgie: Karl Baratta;Bühnenbild: Valter Esposito, Elio Gervasi; Licht design: Markus Schwarz;Musik: Albert Castello; Produktionsleitung: Roma Hurey

Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste und ImPulsTanz Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und des Bundeskanzleramts. Dank an ALPLA Werke Alpin Lehner GmbH & Co KG

Tanz Company Gervasi: conseQUENCE

Datum: 27.11.2016, 17:00 – 18:30 Uhr

Ort:
Aula der Akademie der bildenden Künste
Schillerplatz 3, 1010 Wien

Url: http://www.impulstanz.com/news/aid4236/

Tanz Company Gervasi:conseQUENCE

Datum: 25.11.2016, 19:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Aula der Akademie der bildenden Künste
Schillerplatz 3, 1010 Wien Wien

Url: http://www.impulstanz.com/news/aid4236/

Tanz Company Gervasi:conseQUENCE

Datum: 26.11.2016, 19:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Aula der Akademie der bildenden Künste
Schillerplatz 3, 1010 Wien

Url: http://www.impulstanz.com/news/aid4236/

Rückfragen & Kontakt:

company.gervasi@gmail.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.