Eine künstlerische Auseinandersetzung von Jeremias Altmann und Andreas Tanzer im Kunsthistorischen Museum

Wien (OTS) Abseits ihrer künstlerischen Alleingänge arbeiten Jeremias Altmann und Andreas Tanzer seit einigen Jahren an der gemeinsamen Serie grey time – eine stetig wachsende Sammlung des Zerfallenen. Ihre sonst so abgeschiedene Arbeitspraxis in strikter Isolation der Ateliers durchbrachen die beiden Zeichner und Maler im letzten Frühjahr zugunsten der zweiteiligen Ölmalerei Bruchteile. Diese entstand im Kunsthistorischen Museum in den öffentlichen Galerieräumen. Quer durch die Säle des Hauses paraphrasierten die beiden Exponate von Ägypten über die Antike bis zur neuzeitlichen Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts. Das gleichzeitige Arbeiten am selben Bild ist dabei für Tanzer und Altmann zwingende Voraussetzung und prägendes Element ihrer Kollaboration.

grey time – Bruchteile aus dem Museum präsentiert die zwei Gemälde in der Antikensammlung des Museums. Ergänzt wird das Diptychon durch eine Skulptur aus der grey time und durch Fotografien von Barbara Herbst. Die Bilder entstanden direkt vor den Originalen des Kunsthistorischen Museums; die Fotografien lassen den Entstehungsprozess der Gemälde in den verschiedenen Galerien nachvollziehen.

Begleitend zur Ausstellung erscheint eine Publikation im erweiterten Diskurs rund um die Themenkreise Zerstörung-Verfall-Dystopie sowie Sammeln-Konservieren-Erschaffen mit Beiträgen von Benjamin Steiner, Jeremias Altmann, Barbara Herbst, Andreas Tanzer, Jasper Sharp, Georg Plattner, Robert Pfaller, Daniela Hammer-Tugendhat, Daniel Uchtmann, Vitus Weh, Günther Oberhollenzer, Sergius Kodera, Antonio Rosa de Pauli, Angela Stief und Esther Mlenek.

https://www.ots.at/redirect/khm5

KHM-Pressegespräch: „grey time – Bruchteile aus dem Museum“

Mit: Jeremias Altmann und Andreas Tanzer, Künstler, Georg Plattner, Direktor der Antikensammlung, und Barbara Herbst, Kuratorin

Presseunterlagen: https://press.khm.at/pr/khm/grey-time/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung unter presse@khm.at.

Datum: 13.05.2019, 10:00 – 11:00 Uhr

Ort: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Kunsthistorisches Museum
Nina Auinger-Sutterlüty, MAS
Leitung PR, Onlinekommunikation & Social Media
KHM-Museumsverband
Tel.: +43 52524 -4021
info.pr@khm.at
http://www.khm.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.