Covid-Erkrankungen treffen zwar tatsächlich in erster Linie Ungeimpfte. Die Folgen steigender Infektionszahlen aber haben wir alle zu tragen. Covid-Erkrankungen treffen zwar tat­sächlich in erster Linie Ungeimpfte. Die Folgen steigender Infektionszahlen aber haben wir alle zu tragen.

Innsbruck (OTS) Die Corona-Pandemie hat uns erneut fest im Griff. Die Anzahl der Neuinfektionen steigt wieder. Aber es sind nicht die Reiserückkehrer, auf die ein großer Teil der neuen Fälle zurückzuführen ist, die den Gesundheitsbehörden Probleme bereiten. Es ist in erster Linie die gegen null tendierende Impfbereitschaft (bei einer Durchimpfungsrate von nicht einmal 60 Prozent der Gesamtbevölkerung) und die Tatsache, dass die Zahl der Hospitalisierungen und in weiterer Folge auch die Zahl der Intensivpatienten seit Wochen zunimmt.
Diese Fakten haben eine heftige Diskussion um Impfpflicht, kostenlose PCR- oder Antigentests und die von Medizinern wieder befürchtete Überlastung des Gesundheitssystems ausgelöst. Dabei taucht immer wieder der Begriff „Pandemie der Ungeimpften“ auf:
Covid-Erkrankungen, inbesondere mit schwerem Verlauf, würden nicht ausschließlich, aber doch hauptsächlich Personen treffen, die nicht vollständig geimpft oder nach einer vorangegangenen Erkrankung genesen und damit für eine gewisse Zeit immun sind. Das mag faktisch richtig sein. Tatsächlich müssen aktuell in den Spitälern überwiegend Ungeimpfte behandelt werden. Trotzdem vermittelt der Begriff ein falsches Bild. Die Pandemie trifft nämlich nicht nur die Ungeimpften. Steigen die Zahlen insbesondere im Spitalsbereich weiter, haben die Verantwortlichen in Regierung und Gesundheitsbehörden gar keine andere Wahl, als neuerlich Einschränkungen zu verordnen. Diese einschneidenden Maßnahmen werden die gesamte Bevölkerung treffen und nicht nur jene, die nicht geimpft sind. Wer die Corona-Impfung verweigert, nimmt das bewusst in Kauf.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.