Umbau zu einem Transgourmet Multi-Channel Standort – Transgourmet erweitert Angebot für Kärntner Gastronomen & Hoteliers

Traun (OTS) Transgourmet Österreich erwirbt die Immobilie des AGM Großmarktes in Klagenfurt von METRO Cash & Carry Österreich und der Tochtergesellschaft C & C Abholgroßmärkte Gesellschaft m.b.H. (AGM). METRO ist zur Abgabe der Immobilie – nicht jedoch des am Standort betriebenen operativen Geschäfts – aus dem im Zusammenschlussverfahren METRO/AGM festgelegten Auflagenpaket verpflichtet. Eine entsprechende Vereinbarung über den Kauf der Immobilie wurde heute unterzeichnet, zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Durchführung des Kaufvertrags steht insbesondere unter dem Vorbehalt der Erfüllung der relevanten Vorgaben aus dem Auflagenpaket im Zusammenschlussverfahren METRO/AGM.

Modernster Abhol- und Zustellstandort geplant

Transgourmet verstärkt seine Marktpräsenz in Kärnten, wo aktuell ein Abhol- und Zustellstandort in Villach betrieben wird, mit dem Kauf der Immobilie in Klagenfurt deutlich. Der mittlerweile 20 Jahre alte Standort in der Landeshauptstadt wird aufgrund der derzeit vorliegenden Genehmigungen im ersten Schritt zu einem Transgourmet Cash&Carry Abholgroßmarkt adaptiert und im März 2023 – also vor Beginn der regional so wichtigen Sommersaison – wieder eröffnen, um Abholkunden möglichst nahtlos bedienen zu können. Bis Ende 2023 wird Klagenfurt in weiterer Folge zu einem hochmodernen, den Anforderungen der Gastronomen und Hoteliers entsprechenden, nachhaltigen Transgourmet Multi-Channel-Standort ausgebaut, der dann auch Zustellung anbietet. „Wir sind für Hotellerie und Gastronomie ein bewährt verlässlicher und guter Partner und schaffen nun in Kärnten weitere Kapazitäten. Bis zur Wiedereröffnung des Standortes in Klagenfurt bedienen wir sowohl bestehende als auch potenzielle Kunden vom Standort Villach aus“, so die beiden Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer und Manfred Hayböck.“ Insgesamt 18.000 verschiedene Artikel und umfangreiche Dienstleistungen bietet Transgourmet künftig auch in Klagenfurt an. Dazu ist ein – den strengen Nachhaltigkeitskriterien von Transgourmet – entsprechender Um- und Zubau nötig.

„Wir freuen uns auf die Chance“

„Auch am zweiten Kärntner Standort werden wir unser kompetitives Angebot unter Beweis stellen“, so die Geschäftsführer. Und ergänzen: „Wir hätten sehr gerne auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen – die Auflagen im Zusammenschlussverfahren METRO/AGM sehen allerdings nur den Verkauf der Immobilie vor.“ Die Verkäuferin METRO hat ab dem Closing acht Wochen lang Zeit, den Standort zu räumen; danach können die Umbauarbeiten beginnen; Transgourmet geht davon aus, dass das mit Ende des Jahres der Fall sein wird. Die Suche nach Mitarbeitenden erfolgt parallel dazu, bei Inbetriebnahme werden ca. 20, im Vollausbau dann rund 100 MitarbeiterInnen einen attraktiven Arbeitsplatz haben.

Mitarbeiter werden zu Informationsveranstaltung geladen

Transgourmet wird sich den AGM Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Klagenfurt als potenzieller Arbeitgeber vorstellen. In den nächsten Wochen findet eine entsprechende Informationsveranstaltung in Klagenfurt statt. Manfred Hayböck weiß: „Mitarbeitende und Führungskräfte finden bei Transgourmet ein sicheres und dynamisches berufliches Umfeld – mit allen Chancen, die ein europaweit tätiges Unternehmen bietet – vor. Transgourmet agiert ob seiner Historie und seiner Eigentümer – einer Schweizer Genossenschaft – wie ein Familienunternehmen.“ Sein Geschäftsführerkollege Thomas Panholzer ergänzt: „Die Kolleginnen und Kollegen sind perfekt aufeinander eingespielt und kennen die lokalen Gegebenheiten – wir würden uns sehr darüber freuen, sie als Teil von Transgourmet begrüßen zu dürfen.“

Einkaufen im großen Stil ab Frühling 2023

Aktuell betreibt Transgourmet im gesamten Bundesgebiet zehn Standorte mit Abholung und Zustellung und vier Abholgroßmärkte. Das Warenangebot deckt praktisch den gesamten Bedarf an Produkten für den Geschäftsalltag und den ganz persönlichen Genussmoment ab. Die Transgourmet Österreich Geschäftsführer Thomas Panholzer und Manfred Hayböck wissen: „Bei uns gibt es alles, was das lukullische Herz begehrt – und zwar unter einem Dach: Spezialitäten und Delikatessen von (ganz) nah bis (ganz) fern, und alles „rundherum“ von schönen Gläsern über Kochutensilien bis hin zum Geschirr-Service. Fleisch und Fisch gibt es in Top-Qualität und Auswahl – (auch) an der Bedientheke und das alles zu attraktiven Großhandelspreisen.“

Einzugsgebiet erstreckt sich über den Großraum Wörthersee und Klagenfurt

Der neue Transgourmet-Standort Klagenfurt wird die rund 2.000 Gastronomie- und Tourismusbetriebe in den Regionen in und um den Wörthersee und die Landeshauptstadt versorgen. „Gastronomisch und kulinarisch ist die Region extrem gut aufgestellt und wir sind überzeugt, dass wir als Premium- und Qualitätsanbieter hervorragend hierher passen.” Ein Teil der Zielgruppe wird bereits vom Transgourmet Standort in Villach aus beliefert. „Jetzt kommen wir noch näher zu unseren Kundinnen und Kunden der Region.“ Neben der Kernzielgruppe Gastronomie wendet sich Transgourmet auch an die rund 20.000 Gewerbetreibenden in der Region. Auch Selbstständige und Vereine können bei Transgourmet einkaufen.

Nachfrage ist groß: „Kärnten, wir sind bald noch stärker da“

Die Nachfrage im Gastronomie-Großhandel im südlichsten Bundesland ist „ungebrochen hoch“ – vor allem zu den Saison-Spitzen. Diese wird Transgourmet künftig mit zwei Standorten abdecken. „Kärnten gilt in vielen Bereichen als Branchen-Vorreiter“, so Thomas Panholzer, „Wir werden eine breite Palette an hochwertigen Lebensmitteln für Gastronomie und Hotellerie anbieten und damit die bestehende Positionierung der Betriebe unterstützen können.“

Mehr Qualität aus Österreich – für Österreich

„Als führendes österreichisches Gastronomie-Großhandelsunternehmen war und ist unser Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit heimischen Lebensmittelproduzenten, zu regionaler Wertschöpfung und kontrollierter österreichischer Qualität ungebrochen. Und da wir uns in der Gestaltung unserer Sortimente seit jeher klar an gesellschaftlichen Entwicklungen und den damit verbundenen Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden orientieren, können wir der Gastronomie heute Österreichs vielfältigstes Sortiment an lokalen, regionalen und österreichischen Qualitätsprodukten bieten“, weiß Thomas Panholzer. Nachhaltigkeit und heimische Qualität sind bei Transgourmet „keine Worthülsen,“ sondern aktive Sortimentspolitik. Obwohl Transgourmet bundesweit tätig ist, wird ein Teil des Sortiments ganz bewusst regional angepasst: „Regionalität ist uns ein Herzensanliegen. Wir unterstützen heimische Lieferanten aktiv mit Listungen – sowohl bei Markenartikeln als auch bei den von uns geführten Eigenmarken.“ Auch auf Abnehmerseite ist Regionalität ein großes Thema: Gastronomen legen neben hoher Qualität der Produkte auch verstärkt Wert auf dieses Merkmal. „Hier können wir punkten, denn bei uns sind lokale Produkte fixer Bestandteil des Portfolios“, freut sich Panholzer auf die Kooperation mit lokalen Anbietern. Interessierte Produzenten können sich bereits jetzt bei der Einkaufsgesellschaft TOP-TEAM Zentraleinkauf als Lieferant registrieren.

Gastronomie und Hotellerie-Kunden profitieren von neuen Marken und erweiterten Services

Die beliebten Eigenmarken von Transgourmet in allen Preis-Leistungsstufen und vor allem das größte Bio-Sortiment für Großverbraucher stehen künftig den Profi-Kunden der Region zur Verfügung. Sie dürfen sich ab März 2023 auf noch mehr Sortimentsbreite und -tiefe freuen. „Darüber hinaus punkten wir durch umfangreiche Dienstleistungsangebote: Wir sehen das beste Angebot als Pflicht – die zahlreichen Dienstleistungen als Kür. Bei uns gibt es ab Ende 2023 Vorkomissionierung, Zustellung mit eigenem Fuhrpark sowie Einräumservice vor Ort. Kunden haben einen eigenen Berater, können auch per Telefon oder im Webshop einkaufen – das alles spart Zeit und die ist immens wichtig im stressigen Gastro-Alltag. Kundenbindungsprogramme und tolle Veranstaltungen runden unser Service ab“, weiß Panholzer.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Macho PR
Martina Macho
M: +43664/396 90 58
martina@macho-pr.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.