ÖVGW präsentiert Branchenbild der österreichischen Trinkwasserwirtschaft

Wien (OTS)

  • Pro Jahr stehen 76,4 Mrd. m³ Wasser zur Verfügung, Haushalte verwenden davon weniger als 1 %
  • Durchschnittlicher Pro-Kopf-Verbrauch: 130 Liter Wasser/Tag
  • Anteil Wasserversorgung am Warenkorb: nur 0,2 % (VPI)

Die österreichische Trinkwasserwirtschaft hat national und international einen guten Ruf und die Verbraucherinnen und Verbraucher vertrauen den heimischen Wasserversorgern. Um zukunftsfit zu bleiben, müssen die in den letzten Jahrzehnten von den Wasserversorgern geschaffenen Werte und Infrastrukturen kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Anlässlich des Weltwassertages am 22. März präsentiert die ÖVGW einen Überblick über die wichtigsten Rahmenbedingungen und Kennzahlen der heimischen Wasserversorgung. Mit dem „Branchenbild der österreichischen Trinkwasserwirtschaft“ stellt die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach fundierte Informationen zu einer der wichtigsten Branchen der Daseinsvorsorge bereit.

„Die ÖVGW setzt sich seit vielen Jahren für die Schaffung von mehr ‚Wasserbewusstsein‘ ein. Mit der Broschüre erhalten sowohl Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, als auch Konsumentinnen und Konsumenten die Möglichkeit, sich umfassend über die Strukturen und Aufgaben der Wasserversorger, die aktuellen Herausforderungen und die Ergebnisse der ÖVGW-Benchmarking-Projekte zu informieren“, so ÖVGW-Vizepräsident und Sprecher des Wasserfachs, Franz Dinhobl.

Wasserbilanz Österreich

Pro Jahr stehen Österreich 76,4 Mrd. m³ Wasser zur Verfügung. Der gesamte jährliche Wasserbedarf liegt momentan bei 2,2 Mrd. m³, wobei zwei Drittel auf Landwirtschaft und Industrie entfallen. Von der theoretisch verfügbaren Wassermenge verwenden Österreichs Haushalte weniger als 1 %.

Derzeit werden ca. 81.000 km Rohrleitungen von rund 5.500 Wasserversorgungsunternehmen in Österreich betrieben, instandgehalten und gewartet. Das österreichische Leitungsnetz entspricht somit etwa der doppelten Strecke um den Äquator. Zudem betreiben und warten die Wasserversorgungsunternehmen 1,44 Mio. Hausanschlussleitungen und ebenso viele Wasserzähler.

Bedeutender Faktor für die österreichische Volkswirtschaft

Die österreichische Trinkwasserversorgung ist nicht nur ein essenzieller Teil der Daseinsvorsorge, sondern auch ein bedeutender Faktor der österreichischen Volkswirtschaft. Jährlich werden etwa 247 Mio. Euro in die Trinkwasserversorgung investiert. Anlageninvestitionen und Anlagenbetrieb tragen mit 1,1 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung zum österreichischen Bruttoinlandsprodukt BIP bei.

Wasserverwendung im Haushalt

Der durchschnittliche Wasserverbrauch pro Kopf pro Tag liegt in Österreich bei 130 Liter. Ohne ausgeprägten Außenbereich oder Pool ergibt sich ein Haushaltsverbrauch von rund 112 Litern pro Einwohner und Tag, wobei der Großteil des Wassers für Hygiene verwendet wird. Der Anteil für die Wasserversorgung am Warenkorb des österreichischen Verbraucherpreisindex schlägt mit nur 0,2 % zu Buche.

„Das Branchenbild dokumentiert die hohe Leistungsfähigkeit der österreichischen Wasserwirtschaft. Die bedeutenden Investitionen in der Vergangenheit versetzen die österreichische Trinkwasserwirtschaft in die Lage, die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Die Österreicherinnen und Österreicher können sich darauf verlassen, dass die Versorgung rund um die Uhr einwandfrei funktioniert und gesundes Trinkwasser zu einem moderaten Preis aus dem Wasserhahn fließt“, so Dinhobl.

Österreichischer TRINK´WASSERTAG

Um mehr Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit Trinkwasser und die Leistungen der Wasserversorger zu schaffen, findet seit 2016 jährlich der österreichische TRINK´WASSERTAG statt. Wasserversorgungsunternehmen in allen neun Bundesländern informieren am TRINK´WASSERTAG über ihre Tätigkeiten und zeigen, was hinter einer sicheren und störungsfreien Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser steckt. Der dritte TRINK´WASSERTAG ist am 15. Juni 2018.  

Factsheet Österreichische Trinkwasserwirtschaft: www.ovgw.at/presse
Branchenbild: www.ovgw.at/presse
Österreichischer TRINK´WASSERTAG: www.trinkwassertag.at 

Über die ÖVGW

Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) ist die freiwillige Vertretung der österreichischen Gasnetzbetreiber und Wasserversorgungsunternehmen. Sie zählt alle Gasnetzbetreiber und rund 250 Unternehmen im Wasserbereich zu ihren Mitgliedern. Über Kooperationen mit Landesverbänden vertritt die ÖVGW mehr als 1.500 Wasserversorger. Diese beliefern knapp 6,4 Millionen Menschen bzw. rund 80 % der Bevölkerung mit Trinkwasser.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dr. Ute Hofreither
ÖVGW – www.ovgw.at
hofreither@ovgw.at
+43 (0)1 513 15 88-26



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.