TÜV AUSTRIA ist mit seinen Lösungen im Bereich der industriellen Robotik bei Fachveranstaltungen der kommenden Monate vertreten.

Wien (OTS) Kollaborative Robotik ist Realität – und erfordert aufgrund unterschiedlicher Kräfteverhältnisse ein hohes Maß an Sicherheit. TÜV AUSTRIA unterstützt Unternehmen mit einem kompletten Dienstleistungsangebot.

  • Risikoanalyse nach ISO 10218, ISO/TS 15066:2016, Beurteilung biomechanischer Grenzwerte nach ISO/TS 15066: 2016
  • Entwicklungsbegleitung mit Design- und Prozess-FMEAs, Arbeitsplatzevaluierung
  • Prüfung funktionaler Sicherheit
  • IT-Security (Datenvernetzung & -übertragung, Penetrationstests, Netzwerksicherheit, Aufbau / Auditierung von Informationssicherheitssystemen)

TÜV AUSTRIA-Robotik Expertise On Tour – Termine

09. Mai: Wirtschaftskammer OÖ: kollaborative Robotik
14. Mai: TÜV AUSTRIA Symposium IT- & Datensicherheit
Anmeldung unter www.tuv-akademie.at/symposium-it
09./10. Juli: Forum Safety & Security in Sindelfingen (Aussteller TÜV AUSTRIA Deutschland)
23. – 26. September: WOS 2019, Risk Assessment 4.0 – integrierte Sicherheitskonzepte
17. Oktober: Kongress Industrierobotik

TÜV AUSTRIA Symposium IT- & Datensicherheit 14.5.

IT Sicherheit & I4.0 – History repeats itself

Jetzt Plätze sichern!

Rückfragen & Kontakt:

TÜV AUSTRIA Industrie 4.0 | www.tuv.at/i40 | i4.0@tuv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.