Wien (OTS) Am 26.11.2016 ereignete sich gegen 16:55 Uhr in der Strauchgasse (1. Bezirk) ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Erhebungen des Verkehrsunfallkommandos dürfte ein 5-jähriger Bub während der Fahrt mit einem Fiaker unabsichtlich die Türe der Fahrgastkabine geöffnet haben und in Folge auf die Straße gefallen sein. Am Boden wurde das Kind vom linken Hinterrad der Kutsche überrollt. Der Bub zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 5-Jährige war zum Unfallzeitpunkt in Begleitung seiner Eltern und seines Bruders. Der Lenker des Fiakers (53) sowie eine Aufsichtsperson wurden wegen des Verdachts der Fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.