Wien (OTS)

  • UNIQA Insurance Group strukturiert Bereich Communications neu
  • Start für Corporate Newsroom mit Sonja Schwarz und Klara Trautner als Doppelführung
  • Neue Pressesprecherinnen Felicitas Herberstein und Natascha Smole

Mehr Relevanz, mehr Effizienz, mehr Kundenfokus – diese Ziele verfolgt UNIQA nicht nur in unternehmerischen, sondern auch in kommunikativen Belangen. Dafür ist der Bereich Communications sowohl personell als auch strukturell auf neue Beine gestellt: Mit einem neuen, agilen Newsroom-Konzept und einem erfahrenen Team vereint UNIQA sämtliche Aspekte der internen und externen Kommunikation unter einem Dach.

„Ich bin stolz, dass uns die Neuordnung in kurzer Zeit gelungen ist und wir ein so hochkarätiges Team für UNIQA gewinnen konnten. Wir sind damit vorbereitet für die Kommunikationswelt der Zukunft – nach innen und nach außen –, um unsere Themen mit Relevanz und möglichst nahe an den Menschen zu besetzen“, so René Knapp, Vorstand HR & Marke der UNIQA Insurance Group.

UNIQA Corporate Newsroom – neue Struktur, neue Führung

Das Newsroom-Konzept sieht die Arbeitsteilung in spezialisierten Content- und Channel-Teams vor, die Themen flexibel und kanalübergreifend bearbeiten. Den gemeinsamen Co-Lead für den neuen UNIQA Corporate Newsroom haben Sonja Schwarz und Klara Trautner inne.

Sonja Schwarz leitet seit Dezember 2020 den neu geschaffenen Content Desk, an dem sie mit ihren Themen-Managern für die Themenstrategie und -planung sowie Redaktionsarbeit im UNIQA Corporate Newsroom zuständig ist. Sie bringt langjährige Content Marketing- und Storytelling-Expertise ein. Zuvor war sie u.a. viele Jahre für die Digital-Kommunikation eines Telekommunikations-Anbieters verantwortlich und leitete Medienkompetenz-Projekte im Auftrag der öffentlichen Hand. Sie studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien sowie International Project Management an der Donau-Universität Krems.

Klara Trautner fungiert ab sofort als Head of Channel Desk. Zuvor leitete sie das UNIQA Social Media-Team und übernahm im Sommer 2020 interimistisch die Verantwortung für die Abteilung Communications. In ihrer neuen Position koordiniert sie die internen und externen Kommunikationskanäle im UNIQA Corporate Newsroom und führt ihr Team aus Channel-Managern. Sie studierte Journalismus und Medienmanagement an der FH Wien und bringt langjährige Erfahrung als Content-Managerin in Digital-Agenturen sowie als Redakteurin mit.

UNIQA Pressesprecherinnen im Newsroom

Mit Felicitas Herberstein und Natascha Smole konnten zwei erfahrene Kommunikatorinnen als Ansprechpartnerinnen für Medienvertreterinnen und -vertreter gewonnen werden:

Felicitas Herberstein absolvierte nach ihrer Ausbildung an der Werbeakademie Wien das Studium der Kommunikationswirtschaft an der FH Wien. Zu ihren beruflichen Stationen zählen u.a. die Agenturen PLEON Publico und Rosam Grünberger, die Österreichische Galerie Belvedere sowie das Bundesministerium für Finanzen und das Bundeskanzleramt.

Natascha Smole startete nach dem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ihre Karriere beim damaligen PR-Marktführer PLEON Publico. Sie betreute zahlreiche Kommunikations- und Strategieprojekte u.a. aus dem Energie-, Telekommunikations-, Finanz- und Consumer-Bereich. 2010 wechselte sie als Corporate Communications Manager in die Versicherungsbranche und bringt dadurch fundiertes Branchen-Know-how mit.

Die Gesamtbereichsleitung Brand & Communication liegt bei Karin Reisinger. Sie ist seit über 20 Jahren federführend für die starke Markenposition von UNIQA verantwortlich.

UNIQA Group
Die UNIQA Group ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). Rund 23.500 Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 18 Ländern rund 15,5 Millionen Kundinnen und Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil von über 21 Prozent der zweitgrößte Versicherungskonzern. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Group.

Rückfragen & Kontakt:

Klara Trautner
Head of Channel Desk

UNIQA Insurance Group AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Tel: +43 1 211 75-3383
Mobil:+43 664 8230175
E-Mail: klara.trautner@uniqa.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.