Wien (OTS) Nächster Halt Niederösterreich! Ab Montag, dem 4. Juni 2018, macht das mobile „Unterwegs in Österreich“-Studio Station in Niederösterreich. Jan Matejcek und Nadja Mader melden sich werktäglich in „Guten Morgen Österreich“ ab 6.30 Uhr in ORF 2 und Nina Kraft begleitet die Zuschauerinnen und Zuschauer zusätzlich in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2 in den Feierabend.

Montag, 4. Juni: Schwerpunktthema: „Fit im Hirn!“

„Guten Morgen Österreich“ aus Schweiggers
Der ehemalige Mathematiklehrer Willibald Pöll ist in „Guten Morgen Österreich“ zu Gast und gibt Tipps, wie man sein Gehirn mit kleinen Übungen fit halten kann. Außerdem präsentiert sich das Heimatmuseum in Form eines lebenden Museums in unterschiedlichen Verkleidungen, die die Geschichte von Schweiggers zeigen.

„Daheim in Österreich“ aus Groß Gerungs
Joggen und Fitnessstudio reichen schon lange nicht mehr aus. Wer etwas auf sich hält und rundherum fit sein will – der muss auch sein Gehirn trainieren. In Amerika ist es schon fast ein Trendsport:
Gehirnjogging. Es gibt unzählige Angebote – und tatsächlich sind die grauen Zellen auch im Alter noch lernfähig. Dazu zu Gast ist Gehirntrainerin Katharina Turecek. Außerdem live im Studio ist Sängerin und Autorin Erika Pluhar.

Dienstag, 5. Juni: Schwerpunktthema: „So entspannen Sie richtig!“

„Guten Morgen Österreich“ aus Groß Gerungs

„Daheim in Österreich“ aus Arbesbach

Mittwoch, 6. Juni: Schwerpunktthema: „Wem gehört der Wald?“

„Guten Morgen Österreich“ aus Arbesbach
„Daheim in Österreich“ aus Weitra

Donnerstag, 7. Juni: Schwerpunktthema: „Stopp den Energiefressern“

„Guten Morgen Österreich“ aus Weitra
„Daheim in Österreich“ Zwettl

Freitag, 8. Juni: Schwerpunktthema: „Yoga für Einsteiger“

„Guten Morgen Österreich“ aus Zwettl
„Daheim in Österreich“ aus Zwettl

„ORF FÜR SIE. Was wünschen Sie sich vom ORF?“: Der „ORF FÜR SIE“-Bulli an den „Unterwegs in Österreich“-Standorten

Unter dem Motto „ORF FÜR SIE. Was wünschen Sie sich vom ORF?“ gibt es seit 28. Mai schriftlich, telefonisch oder im direkten Kontakt an den „Unterwegs in Österreich“-Standorten die Möglichkeit, persönlich Wünsche, Fragen und Vorbehalte zu artikulieren. Gefragt sind Lob, persönliche Meinung, Anregungen aber selbstverständlich auch Kritik. Visuelles Kernstück ist der eigens gebrandete VW-Bulli, der das mobile „Unterwegs in Österreich“-Studio in drei Bundesländern begleitet. In seinem Inneren können die Besucherinnen und Besucher ihre Wünsche in die Kamera sprechen. Der Auftaktzeitraum der Aktion, die in mehreren Tranchen über ein ganzes Jahr anberaumt ist, dauert bis 15. Juni. Ab Herbst 2018 sind weitere Aktionswochen und Bulli-Touren in weiteren Bundesländern geplant.

Mehr Informationen bietet die sendungsbegleitende Website http://unterwegs.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.