„So entspannen Sie richtig!“

Wien (OTS) „So entspannen Sie richtig!“ lautet das Tagesthema am Dienstag, dem 5. Juni 2018 in „Guten Morgen Österreich“ (6.30 bis 9.30 Uhr), „Mittag in Österreich“ (13.15 Uhr), „Aktuell in Österreich“ (17.05 Uhr) und „Daheim in Österreich“ (17.30 Uhr) in ORF 2. Live aus Groß Gerungs präsentieren „Guten Morgen Österreich“ Jan Matejcek und Nadja Mader, und mit „Daheim in Österreich“ meldet sich Nina Kraft aus Arbesbach.

Dienstag, 5. Juni: Schwerpunktthema „So entspannen Sie richtig!“

„Guten Morgen Österreich“ aus Groß Gerungs
Das härteste Radrennen der Welt ist das Race Across America: Dabei geht es von der Westküste über den ganzen Kontinent bis zur Ostküste – 4.800 km lang ist die Strecke, geradelt wird tagsüber bei Temperaturen von mehr als 40 Grad. Los geht’s nächste Woche – und mit dabei ist auch ein Waldviertler: Herbert Lackner aus Bärnkopf im Bezirk Zwettl. Bevor sich der 77-Jährige auf den Weg nach Amerika macht, ist er zu Gast in „Guten Morgen Österreich“.

„Daheim in Österreich“ aus Arbesbach
Jeder vierte Österreicher und jede vierte Österreicherin leidet unter Stress. Gründe sind die ständige Erreichbarkeit, Zeit- und Leistungsdruck in der Arbeit und Freizeitstress. Selbst im Urlaub, der ja der Erholung dienen soll, können viele nicht mehr entspannen. Die mangelnde Entspannung führt bei vielen zu Schlafstörungen. Eine Studie der Medizinischen Universität Wien zeigt, dass Schlafstörungen in den vergangenen zehn Jahren stark angestiegen sind. Neben Stress und Sorgen verhindert auch der abendliche Gebrauch von Smartphones und Tablets eine erholsame Nacht.

„ORF FÜR SIE. Was wünschen Sie sich vom ORF?“: Der „ORF FÜR SIE“-Bulli an den „Unterwegs in Österreich“-Standorten

Unter dem Motto „ORF FÜR SIE. Was wünschen Sie sich vom ORF?“ gibt es seit 28. Mai schriftlich, telefonisch oder im direkten Kontakt an den „Unterwegs in Österreich“-Standorten die Möglichkeit, persönlich Wünsche, Fragen und Vorbehalte zu artikulieren. Gefragt sind Lob, persönliche Meinung, Anregungen aber selbstverständlich auch Kritik. Visuelles Kernstück ist der eigens gebrandete VW-Bulli, der das mobile „Unterwegs in Österreich“-Studio in drei Bundesländern begleitet. In seinem Inneren können die Besucherinnen und Besucher ihre Wünsche in die Kamera sprechen. Der Auftaktzeitraum der Aktion, die in mehreren Tranchen über ein ganzes Jahr anberaumt ist, dauert bis 15. Juni. Ab Herbst 2018 sind weitere Aktionswochen und Bulli-Touren in weiteren Bundesländern geplant.

„Unterwegs in Österreich“ – im Web und als App

Das TV-Publikum in ganz Österreich wird via Web und App ins Sendungsgeschehen miteinbezogen. Über ein Upload-Tool können Foto-und Videomaterial von Seherinnen und Sehern auf einfache Art und Weise an die Sendungsredakteurinnen und -redakteure geschickt werden, die dann eine Auswahl für das TV treffen (Stichwort: User Generated Content).

Mehr Informationen bietet die sendungsbegleitende Website unter http://unterwegs.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.