Fürstin Gloria von Thurn und Taxis im Gespräch mit Vera Russwurm

Wien (OTS) Hochadel zu Gast in „Vera“: Am Freitag, dem 27. November 2020, empfängt Vera Russwurm um 21.20 Uhr in ORF 2 Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, die größte private Waldbesitzerin Deutschlands, die unter anderem auch ein 500-Zimmer-Schloss ihr Eigen nennt. Die lebenslustige Fürstin ist für ihre erzkonservative Haltung ebenso bekannt wie für ihre schrillen Auftritte und provozierenden Äußerungen. Auch vor Vera Russwurm nimmt sich die exzentrische Fürstin kein Blatt vor den Mund und erzählt, weshalb sie lange Zeit lieber ein Bub gewesen wäre und sich deshalb auch Paul nannte. Auch erklärt sie, wie sie – die noch Schläge in der Schule und Ohrfeigen daheim bekommen hat – ihre drei Kinder erzogen hat; als alleinerziehende Witwe, die mit 30 Jahren bereits ihren Ehemann, den schwerreichen Fürsten von Thurn und Taxis, verloren hatte. Sie spricht frei von der Leber weg, auch wenn sie in der Sendung schlussfolgert: „Eigentlich gehör’ ich auf die Comedy-Bühne, weil nur dort kann man heute noch die Wahrheit sagen!“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.