Wien (OTS) Wie in den österreichischen Medien kürzlich breit berichtet, musste der Veranstalter der „Oper im Steinbruch“ bekanntgeben, dass im kommenden Jahr 2018 im Steinbruch St. Margarethen keine Oper mehr veranstaltet werden kann. Die Gründe liegen in der andauernden breiten Behinderung dieses einzigartigen Schauspiels durch die lokale Politik.

„Eine Katastrophe für die ganze Region!“ Kristina Drescher (Drescher Touristik, Rust)

„Ich bin ganz ehrlich geschockt! Das wird ein großer Schaden für alle Beherbergungsbetriebe rund um den See. Wir haben schon sehr viele Buchungen für die Festspielsaison 2018 und ich befürchte, dass uns jetzt eine Stornowelle droht.“ (Martina Wende, Hotel Wende, Neusiedl a. See)

„Das sind die schlechtesten Nachrichten des bisherigen Jahres. Ich hoffe, dass man für 2019 von Seiten des Landes eine Lösung findet“. (Dir. Ludwig Staller, Seehotel Rust).

„Das ist natürlich eine traurige Entwicklung und für das ganze Burgenland nicht gut. Schließlich leben wir ja von den Festspielgästen.” (Dir. Alfred Diewald, Hotel Burgenland, Eisenstadt).

Ungeachtet dessen gilt die aktuelle Produktion von Giuseppe Verdis spannender Oper RIGOLETTO in der Regie von Philippe Arlaud als die bisher erfolgreichste Opern-Produktion im Steinbruch. Noch nie gab es derart breites Lob der nationalen und internationalen Presse für die erstklassige Sängerbesetzung, die Inszenierung, das Bühnenbild und das Lichtdesign.

Die abendlichen Ovationen des Publikums bestätigen die ganz besondere Qualität der Produktion nicht nur für Opernkenner sondern ganz besonders auch für ein breites Publikum. Die Tatsache, dass die Opernlounge an beinahe allen Abenden ausverkauft ist, beweist, welche große Akzeptanz der Steinbruch innerhalb weniger Jahre beim anspruchsvollen Gast erreicht hat.

Die RIGOLETTO-Aufführungen sind noch an vier Abenden bis zum 19. August zu erleben. Restkarten für die letzten Vorstellungen der Opernsaison 2017 am Samstag, 12., Sonntag, 13., Freitag, 18. und Samstag, 19. Aug. sind im Ticketbüro pan.event, telefonisch, online sowie an der Abendkassa erhältlich.

Sichern sie sich jetzt noch Ihre Karten!

Ticketbüro pan.event GmbH
T: +43 (0) 2682 65 0 65
Esterhazyplatz 4
7000 Eisenstadt
E: tickets@panevent.at
www.operimsteinbruch.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sven P. Jakobson
Leitung Marketing & PR

Oper im Steinbruch St. Margarethen
ARENARIA GmbH
Wollzeile 1-3
A-1010 Wien

T: +43 (0)2682 / 630 04 DW: 7030
M: + 43 (0) 664 / 810 69 12
E: s.jakobson@arenaria.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.