Außerdem: „Eingeschweißt und abgepackt“, „Unverpackt – Nachhaltig leben ohne Plastik“ und „MERYN am Montag: Corona: Stresstest für Familien“

Wien (OTS) Verpackungen verschmutzen nicht nur die Weltmeere, auch die Inhaltsstoffe finden über Nahrungsmittel den Weg in unsere Körper. Ein vierteiliger „ORF III Themenmontag“ nimmt am 1. März 2021 Alternativen zur herkömmlichen Plastikverpackung unter die Lupe, untersucht, welche Schäden Plastikpartikel im menschlichen Körper anrichten, und zeigt, wie es trotz Hürden möglich ist, nachhaltiger zu leben.

Tagsüber informiert „ORF III AKTUELL“ (ab 9.30 Uhr) umfassend über die gesellschaftspolitischen Entwicklungen. „MERYN am Montag“ befasst sich im Vorabend mit dem Thema „Corona: Stresstest für Familien“ (18.30 Uhr). Dafür ist beim ORF-III-Gesundheitsexperten Prof. Siegfried Meryn die Psychologin Prof. Brigitte Lueger-Schuster zu Gast. Anschließend zeigt ORF III die zweite Folge von „Made in Austria: Grenzenlos erfolgreich“ (19.00 Uhr), die innovative österreichische Unternehmen begleitet und von deren Entwicklungen berichtet.

Der „ORF III Themenmontag“ startet im Hauptabend mit der neuen Doku „Das Plastiksackerl-Dilemma“ (20.15 Uhr) von Paul Peraus. Entgegen der Bekenntnisse von Industrie und Handel sind Einkäufe und Plastiksackerl noch immer eng verbunden. Warum ist es so schwierig, das umweltschädigende PVC aus unserem Leben zu verbannen? Und was taugen Alternativen etwa aus natürlich abbaubarem Plastik? Viele der neuen Etiketten suggerieren, dass diese Materialien in der Natur frei verrotten würden – ein weitverbreiteter Irrtum. Warum hat sich keine der neuen Ideen bisher auf dem Markt etablieren können? Die neue Doku sucht nach Gründen für den anhaltenden Verpackungswahnsinn und prüft Alternativen.
Anschließend zeigt Medizinjournalist Bernhard Hain in „Achtung Verpackung“ (21.10 Uhr), was Plastik in unserem Organismus anrichtet, ehe im nachfolgenden Film „Eingeschweißt und abgepackt – Wie sicher ist unser Essen?“ (21.55 Uhr) Plastikverpackungen auf ihre Inhaltsstoffe untersucht werden. Abschließend zeigt eine weitere Doku um 22.30 Uhr wie „Unverpackt – Nachhaltig leben ohne Plastik“ geht. Beispielhaft voran geht dabei ein „Unverpacktladen“ mit integriertem Zero-Waste-Café.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.