Außerdem: „Das große Schweigen“ über Ischgls Zukunft als Wintersportort und „Themenmontag – Der Talk: Skifahren um jeden Preis“

Wien (OTS) Zum Start in die 81. Hahnenkamm-Rennwoche (ab 21. Jänner live in ORF 1) beleuchtet ein vierteiliger „ORF III Themenmontag“ am 18. Jänner 2021 den Massen-Skitourismus aus kritischer Perspektive. „ORF III AKTUELL“ meldet sich am Morgen bereits um 9.30 Uhr mit den wichtigsten Nachrichten des Tages, während sich „MERYN am Montag“ im Vorabend mit dem Thema „Unser Herz – Ihre Fragen“ (18.45 Uhr) befasst, diesmal mit Univ.-Prof. Kurt Huber, Kardiologe am Wilhelminenspital Wien.

Der „ORF III Themenmontag“ stellt um 20.15 Uhr in einer neuen Doku die Beziehung „Kitzbühel und die Deutschen“ in den Mittelpunkt. Von München aus benötigt man nur eine Autostunde in den Tiroler Skiort, weshalb die bayerische Nobelwelt Kitzbühel sozusagen zu ihrem alpinen Vorgarten auserkoren hat. Chalets der Superklasse prägen heute das Ortsbild, die von den deutschen Gästen allerdings meist nur rund um das Rennwochenende und zur absoluten Hochsaison genutzt werden. Während dieser Boom der Gemeinde nur recht zu sein scheint, „fremdeln“ manche Einheimische mit den „Teilzeit-Zuzüglern“ und sehen den Ort raumplanerisch auf dem Holzweg. Nina Nierscher hat ein Stimmungsbild dieser fortwährenden Debatte in Kitzbühel eingefangen.

Anschließend befasst sich die Doku „Kitzbühel und die Reichen“ (21.05 Uhr) mit dem „Promiauftrieb“ rund um das alljährliche Kitzbühel-Wochenende und beleuchtet die Schattenseiten der Massenveranstaltung. Darauf folgt um 21.55 Uhr „Das große Schweigen – Wie Ischgl versucht Image und Wintersaison zu retten“.

Abschließend diskutieren um 22.50 Uhr Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer in „Themenmontag – Der Talk“ über „Skifahren um jeden Preis: Sollen Österreichs Pisten gesperrt werden?“. Zu Gast sind dazu Franz Hörl (Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen), Nicola Werdenigg (ehem. Skirennläuferin), Dominik Prantl (Süddeutsche Zeitung) und Rainer Schönfelder (ehem. Skirennläufer und Hotelier).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.