Von 11. bis 15. August 2021 findet mit den A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften das sportliche Großevent des Sommers in Wien statt.

Wien (OTS) Wien, 12.08.2021Von 11. bis 15. August 2021 findet mit den A1 CEV Beach Volleyball Europameisterschaften das sportliche Großevent des Sommers in Wien statt. Am ersten Spieltag luden die VOLKSBANK WIEN AG und ihre Partner – Union Investment und IVV Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH – zum Netzwerk-Event der besonderen Art rund um den Center Court am Heumarkt. Neben den Beach Volleyball Top-Stars und aufregenden ersten Matches standen dabei Vorträge zu den Themen Veranlagung und Immobilien im Fokus.

In diesen Tagen treten 128 Top-Athletinnen und Athleten aus 18 Nationen bei der Beach Volleyball EM gegeneinander an – und das erstmals mitten im Herzen der Bundeshauptstadt, am Wiener Heumarkt. Die VOLKSBANK WIEN AG lud am ersten Spieltag rund 350 Top-Kundinnen und Kunden zu einer exklusiven Informations- und Netzwerk-Veranstaltung rund um den Center Court. Als Gastgeber mit an Bord: Die IVV Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH und die Union Investment, die ihre Partnerschaft mit der Hausbank für Unternehmer und unternehmerisch denkende Privatkunden Revue passieren ließen.

Wirtschaftliche Impulse für Österreich unterstützen

DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG, eröffnete die Veranstaltung mit einer Vorstellung der aktuellen Kommerzoffensive. Sie hilft Unternehmen dabei, sich im Förderdschungel zurechtzufinden und dabei geplante Investitionen zu günstigen Konditionen zu verwirklichen. „Wir sehen es als Kernaufgabe der Volksbank, wirtschaftliche Impulse für Österreich durch maßgeschneiderte Finanzierungen zu unterstützen“, so Fleischmann. Er übergab das Wort an Erwin Soravia, CEO der Soravia-Gruppe, der kürzlich mit dem Kauf der IMMO-CONTRACT ein wegweisender Deal mit dem Volksbanken-Verbund gelungen war. Sascha Haimovici, der als CEO neben der IVV nun auch die Geschicke der IMMO-CONTRACT leitet, zeigte sich am Podium erfreut: „Der Zukauf des Maklerunternehmens IMMO-CONTRACT ermöglicht es uns, unsere Investoren-, Immobilien- und Bauträgerprodukte künftig verstärkt den Kundinnen und Kunden der Volksbank anzubieten.“

Anleger setzen auf Nachhaltigkeit

Mit Union Investment ergriff im Rahmen der Beach Volleyball EM am 11. August ein weiterer starker Partner der Volksbank das Wort. Marc Harms, Geschäftsführer der Union Investment Austria, sprach dabei über nachhaltiges Veranlagen. Er gab sich davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit das zentrale Thema bei Anlegern in Österreich ist und lieferte dabei eine durch und durch positive Prognose: „Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr, in dem wir unseren Absatz gegenüber dem Vorjahr bereits zur Jahresmitte nahezu verdoppelt haben, sind wir uns sicher, dass sich die hohe Nachfrage nach Investmentfonds fortsetzen und der Volksbanken-Verbund 2021 ein Rekordjahr verzeichnen wird“, so Harms abschließend.

Volksbank und SwatchPAY! Bezahlen im Handumdrehen

Präsentiert wurde im Rahmen der Veranstaltung auch eine brandneue Partnerschaft, die es Inhaberinnen und Inhabern der Volksbank Debit Mastercard künftig ermöglicht, noch schneller, bequemer und sicherer zu bezahlen – und zwar im Handumdrehen, mit der gesamten SwatchPAY!-Uhren-Modelpalette. Die Volksbank Debit Mastercard ist dabei österreichweit die erste ihrer Art, die von SwatchPAY! unterstützt wird, wie Helmut Saller, Geschäftsführer bei The Swatch Group, als Speaker am Podium verkündete.

Weitere Impressionen der Veranstaltung finden Sie unter: https://www.ots.at/redirect/leadersnet3

VOLKSBANK WIEN AG

Die VOLKSBANK WIEN AG ist mit 1.302 Mitarbeitern (Vollzeitäquivalente Konzern) und 58 Vertriebsstellen in den Regionen Wien, Burgenland, Weinviertel, Waldviertel und Industrieviertel sowie der österreichweiten Marke SPARDA-BANK die Größte der österreichischen Volksbanken. Neben dem eigenen Retailgeschäft erfüllt die VOLKSBANK WIEN AG seit Juli 2015 als Zentralorganisation auch übergeordnete Aufgaben für den Volksbanken-Verbund (Stand 31.12.2020). Weitere Informationen auf www.volksbankwien.at. Die hier dargestellten Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherche, ausschließlich der unverbindlichen Information. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:

VOLKSBANK WIEN AG

Dir. Wolfgang Layr

PR & Kommunikation

Tel.: +43 1/40137 – 3550

eMail: wolfgang.layr@volksbankwien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.