Das Tourismusunternehmen setzt letzten Schritt hin zu einer durchgehenden EDI-Kommunikation.

Stefan Unterlader, Director of Group Purchasing IMS&POS Systems bei der FMTG ist überzeugt, dass „die digitale Archivierung die ideale Ergänzung der elektronischen Geschäftsprozesse ist, da sich damit Rechnungen gesetzeskonform sowie platz- und ressourcensparend aufbewahren lassen

Stefan Unterlader, Director of Group Purchasing IMS&POS Systems, FMTG

Die Unterstützung unseres EDI-Partners EDITEL bei der technischen Anbindung des Archivs war hervorragend

Herbert Schöfbänker, Director of IT, FMTG

Wien (OTS) Auf dem Weg zur Erreichung eines voll automatisierten Geschäftsprozesses in der Warenbeschaffung hat Falkensteiner Hotels & Residences, Teil der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG), nun die letzte Hürde erfolgreich gemeistert: Die revisionssichere Archivierung von Rechnungen.

Gemeinsam mit EDITEL, die Falkensteiner im gesamten Bereich des Elektronischen Datenaustauschs (kurz: EDI) unterstützt, wurde bereits im vergangenen Jahr die elektronische Rechnung eingeführt. Diese sorgt für mehr Qualität in der Rechnungsstellung, Einsparung in der Rechnungsprüfung sowie für eine geringere Reklamationsquote. Darüber hinaus landen sämtliche Rechnungen bei Falkensteiner nun auch in einem digitalen Archiv, womit der letzte fehlende Puzzlestein für eine lückenlose digitale Kommunikation hinzugefügt wurde.

Stefan Unterlader, Director of Group Purchasing IMS&POS Systems bei der FMTG ist überzeugt, dass „die digitale Archivierung die ideale Ergänzung der elektronischen Geschäftsprozesse ist, da sich damit Rechnungen gesetzeskonform sowie platz- und ressourcensparend aufbewahren lassen“. Auch was die Umsetzung dieses Projekts betrifft zeigt sich Falkensteiner Hotels & Residences sehr zufrieden: „Die Unterstützung unseres EDI-Partners EDITEL bei der technischen Anbindung des Archivs war hervorragend“, so Herbert Schöfbänker, Director of IT.

Die Nutzung von EDI für mehr Effizienz und Transparenz ist für die FMTG seit je her ein wesentlicher Erfolgsfaktor in einer prozessoptimierten Bestellabwicklung mit seinen Lieferanten. Mit dem EDI-Service eXite der EDITEL hat die FMTG die ideale Lösung gefunden, um über nur eine Schnittstelle all seine Lieferanten zu erreichen. Derzeit sind zwischen 120 und 130 Partner angebunden und tauschen auf diesem Wege Artikelstammdaten (PRICAT), Lieferscheine (DESADV) und Rechnungen (INVOIC) aus.

www.falkensteiner.com

www.fmtg.com

www.editel.at

Rückfragen & Kontakt:

EDITEL Austria
Sylvia M. Gerber
Leitung Marketing
+43/1/505 86 02
news@editel.at
www.editel.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.